Sommer, Sonne, Dancefloor

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |


Smart & Nett
 

Hinter GOOD steckt der Münchner Pianist Ferdinand Pichlmaier, der sich mit live Improvisationen bereits einen Namen gemacht hat. https://smart-und-nett.de/ferdinand-pichlmaier/.
Als Composer spielt er mit unterschiedlichen Stilen der Musik, lässt rhythmische und melodische Sequenzen geschickt ineinander fließen. Er arbeitet mit Produzenten und DJs zusammen, die sich mit in diesen Klangfluss begeben und mit denen er sich die musikalischen Bälle zuspielen kann.
Mit „Let the Sun Shine Down on Me” featuring Kate Rena gelang ihm ein Deep House Dance-Track mit außergewöhnlichem Potenzial, das zu den vorliegenden Remixes inspirierte.

the grmz alias Mario Grimm ist seit den 90er Jahren Konsument der elektronischen Musik. Rave, Techno, Minimal und House wurden zu seinen Favoriten. Ende der 90er startete er als DJ. Etwa 2005 wechselte er auf die Produzentenseite. Es entstanden die Projekte MindFx, @tna-sphere, digital sphere, Monoprinzip, KontrollSpur, Neurotransmitter und gemeinsame Projekte mit anderen Künstlern wie Ailza B. und Nadine de Macedo. Er experimentierte intensiv mit Remixes und arbeitete u. a. mit Nude, StoneyBrokeWeirdos, Nadine de Macedo, Neurotransmitter, No Place. Aktuell gibt es Projekte mit Reason 11 als DAW, Panorama P6 Midi Keyboard und NI als Audio Interface.

Der Münchner Phillip Hildebrandt, alias phlow, begann 2015 zunächst unter dem Pseudonym „Mastercode“ auf Soundcloud seine ersten eigenen Tracks hochzuladen. Mit der Zeit veröffentlichte er EPs und Singles wie „Natural Dance EP“ oder „Sausage Breath“ mit kleinen Labels wie Discosapien, Dub Sharin! Records, Bass Capital Records. Sein Stil war zu der Zeit eher im Genre des EDM/Dubstep ansässig.
Seit Ende 2017 arbeitet er mit Ferdinand Pichlmaier zusammen. Entstanden sind
„Neurotransmitter“ und die anschließende Veröffentlichung von der Single „Weiter Weiter“ im April 2018.
2019 wagte Phillip Hildebrandt einen Neuanfang und produzierte mit dem Pseudonym „phlow“ und Einflüssen aus den Genres House, Techno sowie EDM neue Musik, die Pop-Elemente besitzt und doch noch im Underground ihren Platz hat. Januar 2020 erschien daraus die erste Veröffentlichung „By Yo Side“ ohne ein Label. Im April 2020 veröffentlichte er die Single „blind lights“ mit der Sängerin laura und im Mai folgte „I’m So Into U“, zusätzlich präsentierte er eine Club-Remix Version.

Patrick Juhasz kurz Patty, ist mit der Metal Band Crystallion im Melodic Hardrock unterwegs.
A Dark Enchanted Crystal Night, Hattin, Hundred Days und Killer heißen die daraus entstandenen Studio-Alben.
Mit der Band Soulimage bewegt sich Patrick Juhasz im Darkrock. Auch hier entstanden erste Produktionen: Human Kind und Animal Mind.
Die Formation Crossover und die Dark Electro Band Dorsetshire unterstützt er als Live-Gitarrist.
Mit der Coldwave Minimal EBM Band Rue Oberkampf kreierte er den Industrial Metal Remix „Es Versucht“.

Manches mag Spieltrieb oder Entdeckergeist sein, doch Martin Rössler, DJ Vertical M, bringt vor allem echte Professionalität mit: er kann eine einschlägige Ausbildung vorweisen. Dabei hat sie dem DJ und Producer nur den letzten Schliff verpasst. Mitgebracht hat er bereits hohen technischen Anspruch, Fingerspitzengefühl für Sounds und eine geschickte Hand für die volle Bandbreite elektronischer Rhythmen.
Sein stilistisches Zuhause: EDM, die House-Szene, Trance und Hard Techno.

Robert James Perkins Motto: Music for the people. Für ihn als DJ steht die Musik im Vordergrund – kein Equipment-Overkill dieser Welt kann über die essentielle Kernfunktion hinwegtäuschen, die ein professioneller DJ mitbringen muss: Musikauswahl, Mixingskills und das „Lesen“ des Publikums. Gerade im digitalen Zeitalter, in dem Songs sammeln und Playlists erstellen einfacher ist denn je, sollte man nicht auf die Erfahrung hinter dem Mixtable verzichten, die jede Party auf ein anderes Level heben kann.
Im Gegensatz zu dieser „musikalischen Dienstleistung“ steht das Wirken von Robert James Perkins als Musikproduzent und Remixer. Hier lebt er die Freiheit, seinen ganz persönlichen Signature-Sound kreieren und transportieren zu können.

Beitrag von auf 12. Juni 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste