“Sterben ist nicht so mein Ding!” / Start der kanadischen Dramaserie am 10. Februar 2020 bei KiKA

Abgelegt unter: Gesundheit |


Diagnose Leukämie: Die 13-jährige Jenny wird aus ihrem Alltag mit
Schule, Freund*innen, Familie und Social Media gerissen und muss sich im
Krankenhaus neu finden. Wie es ihr im Kampf gegen den Krebs ergeht, zeigt die
20-teilige Realserie “Sterben ist nicht so mein Ding!” (KiKA) ab dem 10. Februar
montags bis donnerstags um 20:35 Uhr.

Die Serie ist eine Reise in das Herz eines Mädchens, das mitten in den Proben zu
einem Tanzwettbewerb von ihrer Leukämie-Erkrankung erfährt. Jenny (Émilie
Bierre) lässt sich nicht von der Diagnose niederschlagen, sondern entwickelt
eine beeindruckende Charakterstärke, die ihr hilft, tapfer und mit Humor gegen
ihre Krankheit und die Tücken der stationären Behandlung im Krankenhaus
anzukämpfen. Dabei unterstützen sie ihre Freund*innen aus der Schule, die
Klinik-Belegschaft sowie ihr alleinerziehender Vater und ihr jüngerer Bruder.

Die kanadische Serie ist eine Produktion von Productions Avenida und zeigt
beeindruckend die Auswirkungen einer lebensbedrohlichen Erkrankung auf
Patient*in, Familie und Freund*innen. In jeder Episode stehen ein spezielles
Themenfeld der Krankheit und deren Behandlung im Mittelpunkt. Hauptdarstellerin
Émilie Bierre wurde in den USA für ihre Verkörperung der jungen Jenny 2018 mit
dem Young Artist Award in der Kategorie “Leading Young Actress” ausgezeichnet.

KiKA zeigt die Serie “Sterben ist nicht so mein Ding!” (KiKA) ab dem 10. Februar
2020 montags bis donnerstags um 20:35 Uhr im Umfeld des Weltkrebstages (4.
Februar) und des Internationalen Kinderkrebstages (15. Februar). Sowohl auf
kika.de als auch im Erwachsenen-Angebot unter erwachsene.kika.de (https://www.ki
ka.de/erwachsene/begleitmaterial/sendungen/sterben-ist-nicht-so-mein-ding-100.ht
ml) wird es eine thematische Begleitung der Serie geben.

Im Chat auf kika.de (https://www.kika.de/chat/kika-chats-102.html) können am
10., 13., 17. und 19. Februar jeweils ab 20:30 Uhr eine Stunde lang Fragen an
Ärzt*innen, Expert*innen und Berater*innen gestellt werden. Im Chat zu Gast sind
Prof. Dr. med. Andreas Kulozik, Dr. Ria Kortum, Katrin Claus, Christine Bronner
sowie Berater*innen des KUMMERKASTEN-Teams.

Verantwortliche Redakteur*innen bei KiKA sind Corinna Schier und Stefan Pfäffle.
In der KiKA-Presselounge stehen im Bereich “Presse Plus” ein Interview mit
Stefan Pfäffle, der Serien-Trailer und eine Folge zur Ansicht bereit.

Pressekontakt:

Der Kinderkanal von ARD und ZDF
Unternehmenskommunikation
Gothaer Straße 36
99094 Erfurt
Telefon: +49 361.218-1827
E-Mail: kika-presse@kika.de
kika-presse.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/6535/4512861
OTS: Der Kinderkanal ARD/ZDF

Original-Content von: Der Kinderkanal ARD/ZDF, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 6. Februar 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste