Sviash-Heilerde für gesunde Haut, Gelenke und mehr

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Sivash Meeresschlick
 

Nicht ohne Grund bezeichnen die Einheimischen den Salzsee Sivash als “Totes Meer” der Krim. An einigen Stellen des Sees erreicht die Salzkonzentration im Wasser einen Wert von mehr als 30% und Menschen schweben auf der Wasseroberfläche genau so wie im Toten Meer in Israel oder Jordanien. Auch für die Behandlung diverser Erkrankungen wie z.B. Psoriasis, Neurodermitis, Rheuma, Frauen- und Männerleiden ist der Sivashsee sehr beliebt. Die zwei natürlichen Heilmittel machen eine Behandlung am Salzsee so erfolgreich: Die konzentrierte Sole und der Meeresschlick, der unter diesem stark salzigen Wasser entsteht. Die Sole des Sivashsees ist aber nicht “tot”. Eine seltene und sehr wertvolle Mikroalge Dunaliella salina lebt im Salzwasser hier und färbt es in eine schöne rosa Farbe. Das geschieht durch Beta-Carotin. Es wird von Mikroalgen produziert und ist auch in dem Meeresschlick vorhanden.
Der Meeresschlick aus dem nordwestlichen Teil des Sivashsees hat ausgeprägte heilende Eigenschaften und wird auch in Deutschland unter dem Namen Sivash-Heilerde vertrieben. Sivash-Heilerde wird manuell aus dem See entnommen, unverändert, luftdicht, ohne Konservierungsstoffe verpackt. So erreicht sie den Anwender in ihrer ganz natürlichen und dabei anwendungsfertigen Form. Die Anwendung erfolgt in Form von Heilerde-Packungen bzw. Heilerde-Umschlägen.
Die ausführlichen Informationen über Heilerdeanwendung und Wirkung sind auf der Seite des Importeurs zu finden: https://sivash.de/SIVASH-Heilerde

Beitrag von auf 1. Oktober 2016. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste