SWR / Corona-Hilfen für Krankenhäuser: Milliarden Euro führten zu Fehlanreizen. „Plusminus“ im Ersten (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ am Mittwoch, 2. Dezember 2020, 21:45 bis 22:15 Uhr, Das Erste / Moderation: Alev Seker (Südwestrundfunk)

Im Frühjahr 2020, als sich die Corona-Pandemie zuspitzte, sagte das Bundesgesundheitsministerium den Kliniken umfangreiche Hilfen zu. Großzügige Pauschalen für jedes frei gehaltene Bett und zusätzliche finanzielle Unterstützung für neu geschaffene Intensivbetten sollten die Belastung durch Corona abfedern. Nun zeigt sich, dass manche Krankenhäuser durch die Corona-Hilfen ihre Erlöse kräftig steigern konnten. Den Kliniken, die viele Corona-Patient*innen versorgen mussten, halfen die Milliardenhilfen nur wenig. Für andere, zum Beispiel psychiatrische und psychosomatische Kliniken, war es lukrativer, Betten frei zu halten. Das Wirtschaftsmagazin „Plusminus“ am Mittwoch, 2. Dezember 2020, 21:45 bis 22:15 Uhr im Ersten, online auf DasErste.de (http://www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/index.html) , in der ARD Mediathek (https://www.ardmediathek.de/ard/) und auf Youtube (https://www.youtube.com/) .

Weitere Themen der Sendung:

Stau im Stall – Corona bringt Schweinehalter in Not

Schweinefleisch ist das beliebteste Fleisch in Deutschland. Doch viele Schweinehalter*innen kämpfen derzeit um ihre Existenz. Der erzielte Preis für den Verkauf eines Schweines ist so niedrig wie seit Jahren nicht mehr und deckt keinesfalls die Kosten. Reduzierte Schlachtkapazitäten sowie Absatzrückgänge in der Gastronomie und beim Export führen dazu, dass weniger Schweine verkauft werden können. Die Ställe werden von Tag zu Tag voller, manche Schweinehalter wissen nicht mehr, wohin mit ihren Tieren. Und greifen zu grausamen Methoden, um kranke Schweine loszuwerden.

Fake-Bewertungen – Konkurrenzkampf mit allen Mitteln

Beim Einkaufen im Onlineshop verlassen sich viele Kund*innen auf die Produkt-Bewertungen. Doch zahlreiche Rezensionen sind gefälscht. Seit Jahren versuchen die Plattformen, den Machenschaften der Betrüger*innen einen Riegel vorzuschieben. Bislang ohne großen Erfolg. Für den Handel bedeuten positive Bewertung sehr viel Geld. Und so wird auf den Onlineportalen hinter den Kulissen mit allen Tricks um das beste Ranking gekämpft. „Plusminus“ spricht mit Händler*innen, die die Praktiken öffentlich machen und fragt bei Dharmesh Mehta, Amazon Vice President des Worldwide Customer Trust und Partner Support, nach, was der Onlineriese gegen Bewertungsbetrüger unternimmt.

Die Sendung ist nach Ausstrahlung ein Jahr lang in der ARD Mediathek unter www.ARDmediathek.de oder auf DasErste.de unter www.daserste.de/information/wirtschaft-boerse/plusminus/index.html zu sehen.

Außerdem auf Youtube unter //www.youtube.com

Fotos unter ARD-foto.de

Informationen, kostenfreies Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/daserste-plusminus-coronahilfen

Kontakt Redaktion „Plusminus“: 0711 / 929 11359, mailto:plusminus@SWR.de

Pressekontakt: Katja Matschinski, 0711 929 11063, katja.matschinski@SWR.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/75892/4778631 OTS: SWR – Das Erste

Original-Content von: SWR – Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 1. Dezember 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste