Testkapazitäten am Limit? Neues Schnelltest-Zentrum in Kreuzberg schafft Abhilfe (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Die Corona-Fallzahlen in Deutschland sind trotz des seit 2. November bestehenden „Lockdown Light“ fast unverändert hoch. So meldete das Robert-Koch-Institut am Mittwoch, 18. November, erneut über 17.000 Neuinfektionen. Das bringt die Labore ans Limit. Doch es gibt Hoffnung: ein neues Corona-Schnelltest-Zentrum in der Prinzessinnenstraße 14 am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg.

Obwohl das öffentliche Leben seit nunmehr fast drei Wochen eingeschränkt ist, Bars und Restaurants geschlossen bleiben und Kontakte auf ein absolut nötiges Minimum reduziert werden, zeigen die Maßnahmen noch immer nicht ihre „Wellenbrecher-Wirkung“. Bereits Ende Oktober mahnte Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass der Winter schwer werde und die Bürgerinnen und Bürger sich auf „vier lange, schwere Monate“ einstellen müssten.

Nach 20 Minuten ist das Ergebnis auf dem Handy

Schwer ist die Lage auch für die Corona-Teststellen und Labore. Die Kapazitäten sind am Limit. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Für Entlastung sorgt jetzt ein neues Corona-Schnelltest-Zentrum am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg. In der Prinzessinnenstraße 14 sollen ab Montag, 23. November, unter ärztlicher Aufsicht bis zu 500 Personen täglich auf das Coronavirus getestet werden. Und das dank eines Online-Buchungssystems ganz ohne Wartezeiten, wie die hinter dem Schnelltest-Zentrum stehende KDP BioMed GmbH verspricht.

Tatsächlich ist die Buchung überraschend einfach: Auf der Internetseite http://www.coronatest-moritzplatz.de wählt man seine Wunschuhrzeit aus und bezahlt kontaktlos. Der ganze Prozess dauert keine fünf Minuten. Zügig verläuft auch der Test vor Ort im Corona-Schnelltest-Zentrum am Moritzplatz. Dafür wird ein Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Raum genommen und von Ärzt*innen ausgewertet. Nur 20 Minuten später erhält man das Ergebnis per Mail aufs Smartphone.

Mitten in der Stadt

Auffällig anders und modern ist auch das Schnelltest-Zentrum selbst. Von kalten Baucontainern am Stadtrand ist hier weit und breit nichts zu sehen. Mit seiner zentralen Lage am Moritzplatz in Berlin-Kreuzberg ist das Zentrum nicht nur einfach zu erreichen, sondern wirkt mit seinem Glasdach noch dazu sehr einladend – und vor allem sicher. Denn dank einer Deckenhöhe von sieben Metern und großen Fenstern im Glasdach ist eine gute Lüftung garantiert. Und auch sonst scheint im Corona-Schnelltest-Zentrum am Moritzplatz alles getan zu werden, um den Kund*innen den Corona-Test so angenehm und einfach wie möglich zu gestalten.

Pressekontakt:

Maximilian Haag
Tel.: 0160 9538 1665
E-Mail: mailto:mhg@kdp-biomed.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/150655/4770915
OTS: KDP BioMed

Original-Content von: KDP BioMed, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 23. November 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste