Thüringische Landeszeitung: VORABMELDUNG: Thüringens Museen fürchten um Kunstgut

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Viele Thüringer Museen, Kirchen und Bibliotheken
fürchten um Kunstgut, weil im November 2014 die 20-jährige
Überlassungsfrist der Alteigentümer abläuft. Im Gespräch mit der
Thüringischen Landeszeitung (TLZ) schließt Michael Prinz von
Sachsen-Weimar-Eisenach allerdings aus, dass am Ende des Jahres viele
Möbelwagen vorfahren und die Nießbrauchswerte abholen. „Das wird es
nicht geben, außer einige Herrschaften stellen sich besonders dumm
an. Und diese Herrschaften sehe ich eher auf der Seite der
Interessenten“, verweist er auf Schloss Burgk in Ostthüringen.
Wichtig sei es, mit den Erben auf Augenhöhe zu verhandeln und ihnen
ein Angebot zur Mitverantwortung zu machen. Den meisten
Anspruchsberechtigten aus den Adelshäusern sei es wichtig, „sich in
ihrer Heimat wieder integrieren zu können“. Prinz Michael hat seinen
Fall längst dahingehend abschließen können, dass er sowohl bei der
Wartburg- als auch bei der Klassik-Stiftung im Stiftungsrat sitzt.
„Ich habe Mitgestaltungsrecht und das nehme ich auch wahr“, sagt er.

Pressekontakt:
Thüringische Landeszeitung
Chef vom Dienst
Norbert Block
Telefon: 03643 206 420
Fax: 03643 206 422
cvd@tlz.de

Beitrag von auf 31. Januar 2014. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste