Top Winterurlaub geht auch günstig

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Logo COOEE (COOEE alpin hotel Bad Kleinkirchheim)
 

Gut zu wissen: Es gibt eine neue Adresse für leistbaren Winter- und Skiurlaub. Am 18. Dezember 2020 eröffnet in Bad Kleinkirchheim ein COOEE alpin Hotel. COOEE alpin garantiert für ein unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis. Geschickt kalkulierte Preise und Angebote entlasten das Budget – und das bei einem Maximum an Erlebnis, Spaß und sportlicher Betätigung. Funktional und doch schön wohnen, mit einem guten Standard und vielen Inklusivleistungen für einen entspannten Urlaub, das ist, was COOEE alpin bietet – nun auch in der Alpinwelt der Nockberge, umgeben von den wohltuenden Thermen in Bad Kleinkirchheim.

Neu im Skigebiet: Eine neue 6-er-Sesselbahn, Kärntens erste Doppelmayr D-Line, führt auf das Spieleck. In Zeiten des Abstand-Haltens ermöglicht die neue Spitzeckbahn ein sicheres, komfortables und schnelles Befördern der Skigäste.

Zwischen 1.100 und 2.055 Meter Seehöhe sind die Skifahrer unterwegs, begleitend von atemberaubenden Panoramablicken über die südliche Alpenwelt. Auf über 100 Pistenkilometer steht dem Ski-Vergnügen von Skifahrern und Snowboardern nichts im Weg: Bestens präparierte Skiabfahrten, spezielle Speed- und Rennstrecken mit Zeitmessanlagen, ein Snowpark mit Steilkurven und Obstacles für Anhänger des Boards, eine Kidsslope – gleich neben der Haustür des COOEE alpin geht es mit der Bergbahn hinauf in das weiß-glitzernde Vergnügen. Die breiten weitläufigen Hänge eigenen sich besonders gut für Anfänger und Familien. Fortgeschrittene und Profis können sich an den acht Kilometern schwarzer Skipiste erfreuen, darunter die berühmte Weltcup-Abfahrt „Kärnten-Franz Klammer“. 800 Beschneiungsanlagen sorgen für ein sicheres Weiß unter den Ski. COOEE alpin Initiator und Skiprofi Rainer Schönfelder hat einen speziellen Tipp: Wer Lust hat, kann seinem Skiurlaub ein Glanzlicht aufsetzen – beim Early Morning Skiing mit Skilegende Franz Klammer. Nach einem Warmup-Frühstück an der Talstation der Kaiserburgbahn geht es für zwei Stunden auf die frisch präparierte Piste. Anschließend wartet ein stärkender Brunch in der Klammerstub’n auf die Frühaufsteher. Die beschneite, acht Kilometer lange Tal-Loipe für klassischen Langlauf und Skaten ist von dem neuen COOEE alpin Hotel im Handumdrehen erreicht. Ob Skifahren, Boarden, Freeriden, Skitouren, Rodeln, Eisstockschießen, Winterwandern oder Pferdekutschenfahren – das neue COOEE alpin Hotel präsentiert sich in einer facettenreichen Winterlandschaft.

Nach dem Outdoor-Vergnügen locken die zwei Thermen von Bad Kleinkirchheim, beide in unmittelbarer Nähe des COOEE alpin Hotels. Während das Thermal Römerbad mit seinem unvergleichlichen Sauna- und Wellnessangebot beeindruckt, begeistert die Familien- & Gesundheitstherme St. Kathrein mit der größten Wasserfläche aller Kärntner Thermen und einer 86 Meter langen Rutsche, die ebenfalls zu den längsten im Land zählt. Sportler tanken in der Sauna neue Energie, Genießer gönnen sich exklusive Beautybehandlungen und Familien mit Kindern haben jede Menge Spaß im Wasser. Zudem wird es im COOEE alpin Hotel einen Relax-Bereich mit Sauna und einem großzügigen Ruheraum geben.

Neben den COOEE alpin Hotels in Gosau im Salzkammergut und St. Johann in Tirol ist Bad Kleinkirchheim der dritte Standort der lässigen Sporthotels. Die beiden österreichischen Skilegenden Hermann Maier und Rainer Schönfelder sind die Initiatoren der neuen Version von Urlaub in Österreichs Bergen: Auf unnötigen Schnickschnack wird bei COOEE alpin zugunsten attraktiver Preise verzichtet (erste Winterangebote in Kürze auf https://www.cooee-alpin.com/).

3.591 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 19. August 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste