Tradition und Moderne in einem vereint

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |



 

Das 25-jährige Familienunternehmen Sawrasko aus der Westukraine stellt faire und umweltfreundliche Glaskunst nach altbekannter Tradition her. Neben Weihnachtsartikeln stellt Alexandr Kogan mit zahlreichen Künstlern auch Glasfiguren, Glasmagnete und außergewöhnliche Glasobjekte her. Jedes der mundgeblasenen und handbemalten Artikel stellt ein Unikat dar. Damit will das traditionelle Unternehmen die Bedeutung der Individualität in unserer Gesellschaft betonen. Einzelstücke sollen helfen, Individualisten mehr schätzen zu lernen und „…zur Tradition und Menschlichkeit zurückzukehren“ (Jana Kogan, 06.07.2021, Interview mit TheWebLab UG).

Individualität und hohe Qualität, Moderne und Tradition – mit diesen Attributen positioniert sich das Familienunternehmen Sawrasko, welches vom Ukrainer Alexandr Kogan aus Liebe zur Glaskunst und zum Handwerk vor 25 Jahren in Lemberg, Ukraine gegründet wurde, auf dem Markt. Mit seiner Tochter Jana, die das Marketing übernimmt, leitet der Glasliebhaber seinen Betrieb mit Firmensitz in der niedersächsischen Stadt Algermissen nahe Hannover. Eine brisante Mischung, wie das Vater- Tochter-Duo selbst sagt, dennoch sind sie ein eingespieltes Team, die ihre Ziele vor Augen behalten. „Wir möchten vor allem das althergebrachte Handwerk der Glasherstellung wiederbeleben…Unser Betrieb möchte vor allem die Kunsthandwerker fördern und ihre Produkte in der Gesellschaft wieder populärer machen“ (vgl. ebd.).

Um ihre Herkunft zu betonen, ist das Unternehmenslogo ein Pferd. Dieses trägt den Namen Sawrasko, kommt aus osteuropäischen Weihnachtsgeschichten und ist ein starkes, arbeitstüchtiges Tier.

Die Glaskunst des Familienunternehmens ist neben der Ukraine bereits in vielen weiteren Ländern bekannt. Mit den in Handarbeit hergestellten Weihnachtskugeln ist der Betrieb auf vielen internationalen Weihnachtsmärkten vertreten.

Neben Weihnachtsglas mit Weihnachtskugeln und -Windlichtern, Baumschmuck, -Spitzen sowie Holzkreationen mit Glaselementen werden auch Glasfiguren wie Statuen, Blumen, Äpfel und Tiere sowie Glasmagnete und exklusive Glasobjekte hergestellt. Dabei ist jeder Artikel ein Einzelstück, denn es wird vom Künstler selbst individuell bemalt und trägt damit dessen Persönlichkeit. Dies betont der Glasbetrieb ebenfalls in seinem Online-Shop. So können alle abgebildeten Glasobjekte bestellt werden, das Endprodukt aber vom Bild abweichen, da jeder Artikel individuell produziert wird.

Auf dem Glasmarkt sticht der ukrainische Glasbetrieb zudem durch eine Kooperation mit dem bekannten ukrainischen Künstler Andriy Petrovski heraus, dessen Glasartikel über Sawrasko erworben werden können.

Seine Glaskunst ist bereits in den Niederlanden und Kanada sowie neuerdings auch in Chinas größter Glaskunstausstellung zu sehen.

Die Produktion auf Bestellung und Individualität der Artikel spiegelt die Philosophie des Betriebes wider. Dank der Handarbeit gibt es keine zwei identischen Glasfiguren. Damit will sich das Familienunternehmen von den Ansätzen der Massenproduktion abheben, die das Verhalten und Gedanken unserer Gesellschaft widerspiegeln (vgl. ebd.). Stattdessen soll die Bedeutung der Individualität in unserer Gesellschaft betont werden. „Wenn sie (Produkte) als Unikat hergestellt werden, ist ihr Preis höher. Der Kunde jedoch erkennt nicht immer den Mehrwert eines traditionell hergestellten Produktes und kauft lieber das billige Massenprodukt. Unser Betrieb möchte vor allem die Kunsthandwerker fördern und ihre Produkte in der Gesellschaft wieder populärer machen…“(vgl. ebd.).

Die Verbindung von Tradition und Moderne hat bei dem ukrainischen Glasbetrieb hohe Priorität. Jedes Glasobjekt wird nach alter Tradition in Handarbeit und in altbewährter hoher Qualität hergestellt. Gleichzeitig sollen die seit Jahrtausenden bekannten Glasartikel ein Umdenken im Konsum und im Vertrieb bewirken. So soll sich Individualität und Exklusivität auch im Marketing durchsetzen. Folglich richtet sich das Familienunternehmen mit seiner Glaskunst nicht an große Supermarktketten, sondern an private und gewerbliche Kunstliebhaber sowie Kleinbetriebe und kleine Märkte, wie sie an Weihnachten zahlreich vorzufinden sind.

Neben Individualität legt das Unternehmen einen ebenso großen Wert auf faire und umweltfreundliche Produktion. Heutzutage haben sich andere Materialien in der Herstellung durchgesetzt, doch aufgrund aktueller Umweltprobleme will das Unternehmen laut eigener Aussage wieder auf traditionelle umweltfreundliche Materialien setzen (vgl. ebd.).

Damit hat der Familienbetrieb nicht nur zum Ziel die Glaskunst wieder bekannter zu machen und das Gefühl für Individualismus zu stärken, sondern auch die Umwelt langfristig zu schonen.

Früher gehörten Glasartikel nahezu in jeden Haushalt, im 21. Jahrhundert haben sie einen neuen und nostalgischen Stellenwert.

Sie vereinen Geschichte, Tradition, Präzision, Kreativität und Schönheit.

Beitrag von auf 12. August 2021. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste