Über 10 Jahre VDAB QM-Handbuch – eine Erfolgsgeschichte (VIDEO)

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die Herausforderungen an die Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung in Pflegeeinrichtungen steigen immer weiter an. Die dafür benötigten Ressourcen im Unternehmen werden dagegen in der Regel nicht mehr reichen. Umso wichtiger ist es, eine gute Unterstützung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu haben. Seit mehr als zehn Jahren bietet das VDAB QM-Handbuch Einrichtungen eine professionelle und effiziente Grundlage für ihr einrichtungsindividuelles Qualitätsmanagement.

Die Geschichte des VDAB QM-Handbuchs beginnt 2007. Das Thema Qualitätsmanagement nahm in dieser Zeit Fahrt auf. Und die Nachfrage nach Musterformularen für alle Aspekte der Qualitätsprüfungen stieg. Der VDAB entschied sich deshalb, zusammen mit den Spezialisten für Qualität H & S in Augsburg, ein eigenes Qualitätsmanagementhandbuch für die speziellen Anforderungen der Einrichtungen aufzulegen. Im Zentrum stand dabei das Ziel, die Einrichtungen beim Aufbau und Ausbau des einrichtungsinternen Qualitätsmanagements zu unterstützen und darüber hinaus optimal auf die Qualitätsprüfungen vorzubereiten. Das Ergebnis war die erste Auflage des VDAB QM-Handbuches.

Konzept

Das VDAB QM-Handbuch richtet sich an Führungskräfte in stationären Pflegeeinrichtungen und ambulanten Pflegediensten. Sie stehen unter dem Druck, Qualitätsanforderungen zu kennen, zutreffend zu interpretieren und individuell umzusetzen. Vor diesem Hintergrund soll das Handbuch Führungskräfte beim Umsetzen von Qualitätsanforderungen unterstützen. Das Ziel des VDAB Qualitätsmanagement-Handbuchs ist der kontinuierliche Verbesserungsprozess, den Führungskräfte an der Spitze der Einrichtung steuern. Das Qualitätsmanagementsystem, sein Aufbau, seine Implementierung und seine Weiterentwicklung dienen dabei als optimales Instrumentarium. Dennoch bleibt es Aufgabe der Führungskraft, die Inhalte des Qualitätsmanagement-Handbuchs individuell anzupassen, allen Mitarbeitern zu vermitteln und konsequent zu überwachen. Mit der Qualität dieser Entscheidung steht und fällt der Erfolg des Verbesserungsprozesses.

Aufbau

Dabei ist das VDAB-Qualitätsmanagement-Handbuch modular aufgebaut und beinhaltet aufbauend aufeinander drei Qualitätslevel. Die verantwortlichen Führungskräfte können selbst festlegen, welches Qualitätsniveau sie erreichen möchten.

Qualitätslevel 1:

Bezieht sich auf die QPR/PTVS stationär bzw. QPR/PTVA ambulant (jeweilige Prüfkataloge in der jeweils gültigen Fassung).

Qualitätslevel 2:

Beinhalten die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem gemäß DIN EN ISO 9001 und dient als Zertifizierungsgrundlage sowie weiterführende gesetzlichen Anforderungen wie Arbeitsschutz, Datenschutz, Hygiene, etc.

Qualitätslevel 3:

Beinhaltet die Empfehlungen der DIN EN ISO 9004 “Qualität einer Organisation – Leitfaden zur Erzielung nachhaltigen Erfolgs” als TQM-System.

Somit bietet das Handbuch ausgehend von Level 1, das den Anforderungen der Qualitätsprüfrichtlinie entspricht, die fachlich fundierte Basis für die einrichtungsindividuelle Qualitätssicherung. Weiterführend besteht mit den Levels 2 bis 3 die Option, auf Basis international anerkannter Qualitätsstandards wie DIN EN ISO 9001 und DIN EN ISO 9004 Qualitätsentwicklung bis hin zur Zertifizierung zu betreiben – ganz nach der individuellen Zielsetzung.

Allen Levels ist dabei eines gemein: Die Einrichtungen können auf eine Vielzahl von Musterdokumenten zurückgreifen, deren Vollständigkeit gesichert ist. Die Dokumente sind entweder selbsterklärend oder verständlich erläutert. Dies macht es den Anwendern einfach, das QM-Handbuch auf spezifische Belange anzupassen. Gerade in Zeiten knapper zeitlicher Ressourcen ist das eine echte Erleichterung. Dies gilt auch für die Frage der Aktualisierung. Verbunden mit dem Update-Service ist das QM-Handbuch immer auf dem neuesten Stand der Erkenntnisse.

Das Besondere am VDAB QM-Handbuch ist der modulare Aufbau. Diese Systematik ist ein Novum und es gibt kein vergleichbares Angebot mit aufeinander aufbauenden Qualitätsperspektiven aus einer Hand auf dem Markt. Insbesondere das sehr gute Preis-Leistungsverhältnis ist dabei hervorzuheben.

Den Einrichtungen ist die Wahl des Qualitätsmanagementsystems selbst überlassen. Die Anwender müssen sich nicht auf ein starres Darlegungsmodell festlegen. Stattdessen stellt die DIN EN ISO 9001 den Kern dar, um den herum sich drei Module mit zugeordneten Qualitätslevels aufeinander aufbauend gruppieren. Außerdem beinhaltet das Handbuch ausschließlich die Dokumente, welche in der Praxis relevant sind. Die Autoren haben bewusst auf einen unübersichtlichen Fundus von zahlreichen Vorgabedokumenten verzichtet, welche in der betrieblichen Praxis unnötig Ressourcen binden. Damit konzentriert sich das Handbuch nur auf die wesentlichen, für den betrieblichen Alltag relevanten Dokumente.

Relaunch 2017

Aufgrund der “großen Revision” der ISO 9001:2015 (mit Übergangsfrist zum 14.09.2018) und der aufgenommenen High Level Structure wurde 2017 die komplette Überarbeitung des VDAB-Qualitätsmanagement-Handbuches erforderlich.

Die Gliederung bzw. Abschnittsreihenfolge der ISO 9001:2015 wurden im Vergleich zur vorherigen Ausgabe (ISO 9001:2008) verändert. Anstatt der bisherigen 8 Kapitel ist die Norm nun in 10 Abschnitte aufgebaut, um eine Angleichung an andere Normen zu Managementsystemen zu verbessern (High Level Structure). Außerdem gab es Änderungen im Sinne einer einheitlichen Terminologie und eine Anpassung bei den Qualitätslevels. Die Aktualisierungen der Qualitätsprüfungs-Richtlinien (QPR) für ambulante Pflegedienste und die stationäre Pflege wurden eingearbeitet. Darüber hinaus wurden für Anwender des Strukturmodells zur Neuausrichtung der Pflegedokumentation Ergänzungen vorgenommen. Nach dem Relaunch stellt das Handbuch ein stabiles Gerüst an Anforderungen für die nächsten zehn Jahre bereit, welches allgemeingültig und dennoch für alle Organisationsgrößen und -arten anwendbar ist.

Die Erfolgsgeschichte des VDAB QM-Handbuchs zeigt sich in seiner Verbreitung. Mehr als eintausend Einrichtungen nutzen derzeit das Handbuch. Und die Rückmeldungen bestätigen die absolute Praxistauglichkeit und Anwenderfreundlichkeit. Viele Einrichtungen haben mit dem Handbuch ihr erstes Qualitätsmanagementsystem eingeführt. Dabei werden insbesondere die Lehrgänge zur/m Qualitätsbeauftragte*n und der regelmäßige Updateservice für die Erfüllung der jeweiligen Anforderungen als hilfreich hervorgehoben. Auch die Flexibilität der Anwendung ist für viele Einrichtungen ein Thema. Das Handbuch kann auf die verschiedenen Leistungsbereiche z.B. Wohngemeinschaften, Tagespflege, etc. bei einem ambulanten Dienst angewendet werden und sichert damit in allen Bereichen gleichbleibende Qualität.

Mit dem VDAB-Qualitätsmanagementhandbuch haben Unternehmer die Möglichkeit, Ihre Qualitätssicherung und -entwicklung effizient, kompetent und zukunftssicher aufzustellen. Es dient intern als Führungsinstrument und Arbeitsgrundlage. Und extern kann es das Vertrauen von Kunden und Partnern untermauern.

Wie kann man das VDAB QM-Handbuch erwerben?

Über den H&S Shop sind die jeweiligen Qualitätslevel und Updateservice einfach zu bestellen – LINK (https://hs-shop-online.de/c/arbeitshilfen-vorlagen/vdab-qm-handbuch)

Pressekontakt:

H & S QM-Support UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG, Karl-Heinz Sc
huster (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), T 0821/9076334, F 0821/9076335, kh.s
chuster@hs-qmsupport.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/147144/4676265
OTS: H&S QM-Support UG (hb) & Co. KG

Original-Content von: H&S QM-Support UG (hb) & Co. KG, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 11. August 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste