Unterhaltung aus dem Karina-Verlag

Abgelegt unter: Literatur |


Ein Buch ist immer ein schönes Mitbringsel. Der Karina-Verlag bietet ein buntes, abwechslungsreiches Sortiment und besticht durch seine Vielseitigkeit. Hier findet jeder Bücherfreund das passende Werk.

Buchtipps:
LUST AUF BLÜTENDUFT UND MEE(H)R
Als ich das erste Gedicht für dieses Buch geschrieben hatte, stand für mich der Buchtitel sofort fest, und der Gedanke ließ mich bis zur letzten Zeile nicht mehr los.
Natürlich dürfen Elfchen und Limericks neben Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Wintergedichten nicht fehlen.
Und es gibt noch mehr…
So unterstreichen diesmal von mir entworfene Zeichnungen bildhaft meine Texte. Besonders aber freue ich mich darüber, dass ich Berit Stirner gewinnen konnte, mit ihren ganz eigenen Bildern, mein Werk zu bereichern.
Da macht das Lesen der Gedichte doppelt viel Spaß!
Bekommen Sie doch Lust auf Blütenduft und mee(h)r…
Herzlichst Elfride Stehle.

EIER VON ÜBERGLÜCKLICHEN HÜHNERN
Witzig und kurzweilig erzählt die Autorin Begebenheiten aus ihrem Leben. Begleitet werden die Texte von einigen privaten Bildern.
Ich weiß nicht mehr, wie alt ich war. Aber irgendwann bekam ich, wie die meisten Mädchen, ein Tagebuch zum Geburtstag geschenkt. Da ich nicht wusste, was ich dort hineinschreiben sollte, landete es in der hintersten Ecke eines Schrankes und war schnell vergessen.
Heute bedauer ich, meine kleinen – aus der damaligen Sicht, belanglosen – Erlebnisse nicht aufgeschrieben zu habe.
Den Anstoß es jetzt nachzuholen, hat mir meine liebe Schwiegermutter Irmgard gegeben. Wie die meisten älteren Menschen erzählt auch sie gerne mit Begeisterung aus der Vergangenheit. Nicht selten fallen dann Sätze wie: »Das sollte ich aufschreiben. Es ist keiner mehr da, mit dem ich mich austauschen kann.« Es sind immer dieselben Geschichten. Aber ich liebe es nicht nur ihr zuzuhören, sondern bin jedes Mal aufs Neue erstaunt, wie fit ihr Gedächtnis mit über 90 Jahren noch ist.
Schon oft habe ich versucht mir vorzustellen, wie ich in ihrem Alter sein werde. Dann muss ich an meine Oma denken, die erst 89 Jahre alt ist und seit einiger Zeit an Altersdemenz leidet. In solchen Situationen wird mir bewusst, dass auch ich älter werde – körperlich und geistig.
Ich möchte mich später – wenn mein Gedächtnis mich eines Tages im Stich lässt – daran erinnern, was ich erlebt habe. Das Buch »Eier von überglücklichen Hühnern« ist eine Art Tagebuch für mich. Es beinhaltet einen kleinen Querschnitt meines Lebens, in Form von Kurzgeschichten und Gedichten, so wie ein paar ganz persönliche Fotos.
Ich hoffe, Sie haben genauso viel Spaß beim Lesen, wie ich beim Schreiben.

MANCHMAL ERDRÜCKT ES MICH DAS LEBEN
Die Tür der Kindheit schließt sich und das Tor zur Erwachsenenwelt öffnet sich. Strahlend und perfekt scheint der Beginn des Lebens als Ehefrau zu sein, doch in Wahrheit hat die junge Frau den Weg zur Hölle beschritten.
Ein Thriller, der im wahren Leben spielt.

FÜR DIE LIEBE IST MAN NIE ZU ALT
Zu einer Zeit, als Willi und Erna dachten, dass ihr Leben nur noch für den leidenden Partner daheim bestimmt sein sollte, trifft sie bei einem Saunabesuch noch einmal Amors Pfeil und löst eine Flugschar von Schmetterlingen aus.
Dieser Saunabesuch verändert ihr Denken und ihr Leben, denn für die Liebe ist man nie zu alt.
Ergänzt wird dieser Liebesroman durch eine Sammlung lustiger Saunageschichten.
Ein erotischer Liebesroman. Empfohlen ab 18 Jahren.

MYSTICA VENEZIA
Eine verschwundene Braut, ein Sensenmann als Gondoliere, eine blinde Malerin, ein seltsames Zeichen an einer Mauer und ein geheimnisvoller Orden, Guido hat sich seine Hochzeitsreise nach Venedig dann doch etwas anders vorgestellt. Verzweifelt macht er sich gemeinsam mit seiner Schwägerin Ana Karina in den Wirren des Karnevals, der durch die engen Gassen der Lagunenstadt tobt, auf die fast aussichtslose Suche nach Christina Maria und stößt dabei auf eine uralte Legende.

WILLKOMMEN ZU HAUSE, AMY
„Willkommen zu Hause, Amy“ ist eine wundervolle Familiengeschichte, die von Zuversicht, Mut, Liebe und dem Glauben an die eigene Kraft handelt.
Amy wurde mit einer Muskelschwäche in den Beinen geboren. Als sie drei Jahre alt war, gab ihre Mutter sie in ein Kinderheim, da sie der Aufgabe, eine behinderte Tochter großzuziehen, nicht gewachsen war. Im Heim hat Amy aufgrund ihres Handicaps kein leichtes Leben. Sie wird von den Kindern gehänselt und drangsaliert. Ihr einziger Freund ist Mischlingshund Max, der immer an ihrer Seite ist.
Erst nach Jahren erfährt Amy Mitgefühl, denn Mary, eine Freundin der Heimleiterin, holt sie zu sich auf die Farm. Im Pferdestall findet sie den verängstigten Amigo.
Schon bald stellt sich heraus, dass auch er das Vertrauen in die Menschen verloren hat. Können Amy und Amigo einander helfen, ihr Misstrauen abzubauen?
Es ist eine gefühlvolle Familiengeschichte, die alle Facetten eines guten Jugendbuches beinhaltet. Es gibt traurige und ergreifende Momente, die sogar zu Tränen rühren. Es gibt Spannung und unerwartete Wendungen, die den Leser geradezu fesseln, die Geschichte weiterzulesen. Untermalt werden diese Erzählungen durch Illustrationen von Karin Pfolz, sodass der Leser noch mehr in Amys Welt eintauchen kann.
„Willkommen zu Hause, Amy“ wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.

WARUM SOLL ICH NICHT FRÖHLICH SEIN
Warum denken Gesunde oft, dass Menschen mit Einschränkungen nicht fröhlich sein können? Warum haben Gesunde Angst vor dem Umgang mit Behinderungen?
Dass solch ein Verhalten unnötig ist, beweist dieses Buch. Vollgefüllt mit lustigen und schönen Erlebnissen aus dem wahren Leben. Begegnungen der witzigen Art, die zum Lachen und zum fröhlich sein einladen.
Die Worte in diesem Werk stehen für ein Miteinander und sollen den Leser nicht nachdenklich machen, sondern einfach nur ein Lächeln herbei zaubern.
Die Geschichten entstanden teils durch Intervie was mit Gästen vom Schloss Freiland, teils durch Beiträge der AutorInnen von “Respekt für Dich”.

SCHATTENGLÜCK – BIJELA KU´CA
Amely lebt in einer von Gewalt dominierten Beziehung. Die daraus resultierenden Selbstzweifel münden in Resignation … Die junge Frau und Mutter eines Sohnes gibt sich selbst die Schuld für alles, was ihr Dasein zur Hölle macht.
Es bedarf eines einschneidenden Erlebnisses und einer gehörigen Portion Mut, sich aus
diesem Kapitel ihres Lebens zu befreien und einen Neustart zu wagen.

Alle Infos unter:
http://www.karinaverlag.at/

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy” wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/

Beitrag von auf 3. Oktober 2016. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste