Verdammt, ich schieb Dich – zurück ins Leben

Abgelegt unter: Literatur |


Dieser Bericht ist die Lebensgeschichte einer 63jährigen Frau und ihres 70jährigen Mannes. Sie leidet seit Anfang Zwanzig an der unheilbaren Krankheit Multiple Sklerose. Ihr Mann erlitt im Jahr 2011 nach einem geplatzten Aneurysma eine Hirnblutung. Als dauerhafte Folgen blieben ein gestörtes Sprachzentrum sowie die Lähmung der rechten Körperhälfte zurück. Sie pflegt seitdem ihren Mann zu Hause, der seit dem Umglück zu 100 % schwerbehindert ist. Die beiden möchten damit anderen, von ähnlich unheilbaren Krankheiten und irreparablen Zuständen nach Unfällen betroffenen Menschen Mut machen und Zuversicht geben, für ein neues „anderes“ Leben nach solchen Schicksalsschlägen. Es werden auch Therapien und Hilfsmittel beschrieben, die ihnen geholfen haben, ihren Alltag mit diesen Erschwernissen zu meistern.

Beitrag von auf 10. März 2021. Abgelegt unter Literatur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste