Vom Gartenschuppen zum Camping Pod

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Deutschland ist das Land der Gärten, Kleingärten und, wer hätte das gedacht, der Gartenhäuser. Mehr als 300.000 Gartenhäuser werden pro Jahr verkauft und dann unterschiedlichsten Einsatzgebieten zugeteilt. Für manche Menschen ist das Gartenhaus immer noch der Abstellort für Rasenmäher, Blumenerde und Co, doch die meisten Käufer und Käuferinnen haben für ihr Gartenhaus größere Aufgaben vorgesehen.

Der Trend zum „My Home is my castle“, zur Freizeitoase im eigenen Garten, steigt ungebremst und umso mehr wird das Gartenhaus zum Teepavillon, zur Bibliothek im Grünen oder zum Gästehäuschen.

„Immer mehr Besitzer von Eigenheimen nutzen den Garten als Wellnessbereich mit“, weiß man bei Isidor, einem der größten Hersteller hochwertiger Gartenaccessoires und Freizeitimmobilien. So nennt man übrigens Gartenhäuser und Gartensaunas im Fachjargon. Dementsprechend abwechslungsreich darf auch die Gestaltung des modernen Gartenhauses aussehen – Geschmäcker sind immerhin verschieden. Diesem Bedürfnis ist man bei Isidor gefolgt und bietet Gartenhäuser in unterschiedlichsten Ausführungen an, vom Pavillon mit achteckiger Grundfläche über das „Camping Fass“ bis hin zum Campingpod, der beliebtesten Gartenhaus Ausführung für „Glamping“ Anbieter. Diese Form des Viersterncampings wird immer beliebter. Es zieht die Menschen also zunehmend draußen und das nicht nur in den eigenen Garten. Die Campingbranche gehört zu einer der aufstrebendsten Branchen und dieser Trend soll auch 2021 anhalten.

Wer sich die geschmackvollen Gartenhausdesigns vom Experten im Detail ansehen möchte, schaut einfach auf der Website vorbei: gartenhaus.isidor.de.

Isidor wünscht einen abwechslungsreichen Gartensommer!

Beitrag von auf 22. März 2021. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste