wende – Gedichte, die aufwecken

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Eine Energie hat es geschafft, die ganze Welt still zu legen. Und genau diese Stille könnte die Menschheit jetzt nützen, um sich und ihr Tun zu hinterfragen und zu reflektieren. Nun gilt es, in sich hinein zu hören und zu fragen, was wahr ist und was nicht, was Bestand hat und was umgewandelt, abgelöst werden kann. Es geht in den Gedichten in Claudia Gorbachs aufrüttelndem Buch darum still zu sein, mit sich alleine zu sein und in sich zu schauen: Leer werden, um daraus gestärkt hervor zu gehen und dann gestärkt, mit bedingungsloser Liebe, die Welt neu gestalten.

Die Gedichte in dem schön gestalteten Sammelband “wende” von Claudia Gorbach sind Gedichte der besonderen Art: Gedichte zum Aufwachen. Die Autorin widmet diese Gedichte im Namen der geistigen Welt allen Menschen, die erkennen, dass es nun Zeit ist aufzuwachen und auf ihrem Weg nach ein wenig literarischer Motivation suchen. Diese Gedichte sollen diese Leser auf ihrem persönlichen Retreat begleiten.

“wende” von Claudia Gorbach ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-04820-1 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 15. Mai 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste