Wenn die Potenz nachlässt: Das kann man dagegen machen

Abgelegt unter: Allgemein |


Unabhängig davon, ob die Erektion nur über einen kurzen Moment gehalten werden kann oder der Penis überhaupt nicht steif wird – lässt die Potenz nach, gestaltet sich dieser Umstand für die meisten Männer und auch für ihre Partner als überaus belastend.

Probleme mit der Potenz sind dabei jedoch wesentlich weiter verbreitet als viele Betroffene annehmen. An einer erektilen Dysfunktion leidet so in Deutschland rund jeder fünfte Mann. Dieser Potenzmittel Test zeigt, welche Mittel besonders empfehlenswert sind, um die Potenz zu steigern.

Was außerdem bei Potenzproblemen unternommen werden kann, erklärt der folgende Beitrag.

Organische Ursachen abklären

Von Experten wird betroffenen Männern mit einer nachlassenden Potenz geraten, einen Arzt zu konsultieren. Schließlich geht es nicht nur darum, das Sexualleben wieder in Schwung zu bringen, sondern ebenfalls organische Erkrankungen auszuschließen. In vielen Fällen deutet die erektile Dysfunktion beispielsweise auf Probleme des Herzkreislauf-Systems hin.

In früheren Zeiten wurden Probleme mit der Erektion vor allem auf psychische Faktoren zurückgeführt, wie etwa Konflikte in der Partnerschaft oder übermäßigen Stress. Jedoch konnten Wissenschaftler mittlerweile herausfinden, dass in 80 Prozent der Fälle organische Gründe für die Potenzprobleme vorliegen. Zu den häufigsten zählen dabei Übergewicht, schlechte Cholesterinwerte, Bluthochdruck oder Diabetes. Diese Faktoren stellen außerdem ein erhöhtes Schlaganfall- und Herzinfarktrisiko dar. Eine schwache Potenz stellt daneben oft einen zuverlässigen Hinweis darauf dar, dass im Körper Durchblutungsstörungen vorliegen. Aus diesem Grund sollte auf den Arztbesuch also keinesfalls verzichtet werden.

Neben allgemeinen Fragen zum Sexualleben wird der Arzt auch seelische Aspekte einbeziehen, um den Grund für die Erektionsprobleme zu finden, wie etwa die Partnerschaft, den Alltagsstress oder die individuellen Lebensgewohnheiten. Eine wichtige Rolle spielt ebenfalls der Konsum von Zigaretten und Alkohol. Daneben führt der Arzt eine umfassende körperliche Untersuchung durch.

Nachlassende Potenz mit Pillen behandeln

Betroffenen von Erektionsstörungen kann heutzutage durchaus sehr gezielt und damit erfolgreich weitergeholfen werden. Sogenannte PDE-5-Hemmer sorgen beispielsweise für eine erhöhte Standhaftigkeit. Durch die Medikamente wird bewirkt, dass die Schwellkörper des Penis mit mehr Blut versorgt werden. So richtet sich der Penis auf und die Venen, aus denen das Blut normalerweise sofort wieder herausfließen würde, werden abgedrückt. So steht ausreichend Zeit für den Geschlechtsverkehr zur Verfügung.

Die zahlreichen Präparate, die in diesem Zusammenhang angeboten werden, unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Dosierung, ihrer Darreichungsform, ihrer Wirkdauer und der verwendeten Wirkstoffe. Eine diskrete Beratung können beispielsweise Apotheker bieten.

Jedoch sind die PDE-5-Hemmer ausschließlich mit einem ärztlichen Rezept erhältlich. Dies hat den Grund, dass die Gefäße durch die Medikamente im gesamten Körper geweitet werden. Bei bestimmten Vorerkrankungen ist von einer Anwendung daher abzusehen. Die Entscheidung, ob die Einnahme im individuellen Fall empfehlenswert ist, kann ausschließlich durch einen Arzt getroffen werden.

Große Wirkung durch kleine Veränderungen

Der Arzt verschreibt den Männern selbstverständlich nicht nur Präparate, welche die Potenz steigern, sondern behandelt ebenfalls eventuelle Grunderkrankungen und liefert hilfreiche Alltagstipps.

Bereits kleine Veränderungen im Lebensstil können erfreuliche Auswirkungen zeigen, beispielsweise in Form einer gesunden Ernährung, einem gezielten Stressabbau und regelmäßiger Bewegung. Durch sportliche Aktivität lässt sich nicht nur das Gewicht reduzieren, sondern ebenfalls eine optimierte Durchblutung der Muskulatur erzielen. Ebenfalls wird der Beckenboden gestärkt. Liegen Versagens- oder Verlustängste vor, kann das seelische Gleichgewicht im Rahmen einer Psychotherapie wiederhergestellt werden.

Beitrag von auf 25. August 2021. Abgelegt unter Allgemein. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste