Wie finde ich die für mich passende Perücke ?

Abgelegt unter: Gesundheit |


Alopecia Areata oder Haarausfall bei Chemotherapie haben eines gemeinsam:
Man muss sich mit dem Gedanken vertraut machen, zukünftig eine Perücke zu tragen.

Wir fragten Marion Hausner, von der Firma La Peruca® zum Thema „Perücken tragen“.
Ist es nicht schwierig, die passende Perücke zu finden? Jeder Kopf ist doch verschieden, muss ich da eine Maßanfertigung nehmen?

Marion Hausner, La Peruca®:
Mittlerweile wird die Maßanfertigung einer Perücke nur in wenigen Ausnahmen benötigt.
Die Hersteller von medizinischen Perücken haben mittlerweile ein beinah unüberschaubares Sortiment an Perücken. Perücken in Echthaar, Kunsthaar, in verschiedenen Passformen, vielfältigen Farben und Verarbeitungsarten.

Für den Träger ist erstmal wichtig, dass er seinen „Schnitt“ findet. Auch hier haben die Hersteller eine Vielzahl von Produkten im Angebot, vom frechen Bob bis zur gelockten Langhaarperücke und das in einer Vielzahl von Farbtönen.

Die meisten Kunden wollen so aussehen, wie sie früher ausgesehen haben. Das heißt, sie wollen die Frisur, die sie vor Ihrer Erkrankung hatten.
Die Aufgabe von uns Zweithaarspezialisten ist es nun, das passende Modell für den Kunden zu finden. Da hilft natürlich in erster Linie Erfahrung, aber auch moderne Hilfsmittel wie das Internet, Kommunikationstools wie WhatsApp oder andere Möglichkeiten. In manchen Fällen wird auch ein Vororttermin im Perückenstudio mit dem Kunden vereinbart, oft ist aber eine telefonische Beratung oder der Einkaufsbummel in unserem Shop ausreichend.

Bei der wie vorher erwähnten maximalen Auswahl an Modellen, ist es nahezu unwahrscheinlich, dass der Kunde nicht seine passende Perücke findet.
Für die meisten Kopfformen ist die Standardgröße passend, die durch Einstellmöglichkeiten an der Perücke nachjustiert werden kann. Natürlich gibt es auch Perücken für extrem kleine oder große Köpfe.
Durch die sorgfältig zusammengestellte Auswahlsendung, die der Kunde in aller Ruhe zu Hause ausprobieren kann, findet sich schnell die passende Perücke.

Nun hat der Kunde seine Perücke, die für einen Außenstehenden nicht als solche erkennbar ist.
Die modernen Technologien der Produkte lassen für den Laien keinen Unterschied zum Eigenhaar erkennen.

Die Zeiten, als die Perücken den heutigen Faschingsperücken ähnelten sind Gottseidank vorbei.
Der Perückenträger fühlt sich sicher, mit positiver Auswirkung auf sein Selbstwertgefühl.

„Für uns als Dienstleister ein schönes Gefühl“, sagt Marion Hausner von La Peruca®.

La Peruca® ist ein Zweithaarspezialist, der seit 2010 Perücken der namhaften Hersteller Ellen Wille, Jon Renau Gisela Mayer und Belle Madame in seinem Programm hat.
www.laperuca.de

Beitrag von auf 26. Februar 2018. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste