Wie vermeiden Sie Rasurbrand?

Abgelegt unter: Beauty & Körperpflege,Vermischtes |


Braun Rasierer
 

Gerade empfindliche Gesichtshaut neigt zu Rasurbrand. Auf der Haut bilden sich Pickel und Ausschlag. Das Ganze wird von Jucken und Brennen unterstrichen. Meistens entsteht Rasurbrand bei der Nassrasur. Daher kann ein Umstieg von der Nass- zur Trockenrasur schon ausreichen. Zur Behandlung nach der Rasur, egal ob nass oder trocken, sollten Sie ein Pflegeprodukt auftragen. Hier bieten sich vor allem eine reizarme Lotion oder ein Balsam (Sensitive) an.

After Shave Lotionen und After Shave Fluide kühlen die Haut nach der Rasur. Ihre leichte Formel spendet Feuchtigkeit, klebt nicht und zieht schnell ein. Zusammenfassend bieten sie beste Eigenschaften, um ölige Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen.
After Shave Gele und After Shave Cremes sind reichhaltiger und spenden jede Menge Feuchtigkeit. Wenn deine Haut nach dem Rasieren brennt und spannt, keine Panik: einfach auftragen und aufatmen.
Ein After Shave Balsam hat eine milchig-cremige Textur. Ein Balsam schleust Feuchtigkeit und Lipide in die strapazierte Haut, ist aber vergleichsweise mild. Die beste Wahl bei empfindlicher oder trockener Haut.
Verwechslungsgefahr: Rasierwasser ist nicht der deutsche Begriff für After Shave, sondern eine weitere Unterkategorie. Hierunter fallen alkoholisch-wässrige Lösungen. Sie haben einen stark desinfizierenden Effekt, sind aber wegen des Alkohols für sensible Haut eher ungeeignet.

Weitere Tipps finden Sie auf unserer Internetseite.

Beitrag von auf 26. Mai 2020. Abgelegt unter Beauty & Körperpflege, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste