Wo der Schmerz einen hält und die Hoffnung wächst – Ausdrucksstarke Poesie

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


In ihrem neuen Buch verarbeitet die im Jahr 2000 geborene Autorin Johanna Sophie ihre Krankheit, die sie jahrelang von Krankenhaus zu Krankenhaus führte. Das Schreiben hat für sie einen therapeutischen Zweck und ihr buchstäblich das Leben gerettet.
Auf den insgesamt 84 Seiten findet der Leser sensible und ausdrucksstarke Poesie, in der von Ambivalenz, Traumata sowie Schmerz erzählt wird. Die Autorin gibt jedoch nicht nur Einblicke in die Schattenwelt, denn auch die Hoffnung und das Leben finden ihren Platz. So wurde das Schreiben der Zeilen des Buches ein Teil ihres Heilungsprozesses.
Denn das Leben kann trotz Krisen oder Erkrankungen lebenswert sein. Die Schönheit des Lebens zu erkennen, das ist die Kunst und gleichzeitig die Botschaft der jungen Autorin. Johanna Sophie setzt sich für die Entstigmatisierung psychischer Krankheiten wie sämtliche Formen der Essstörung oder auch Borderline ein und wohnt heute in Göttingen.

“Wo der Schmerz einen hält und die Hoffnung wächst” von Johanna Sophie ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-06832-2 zu bestellen. Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags” und Publikations”Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self”Publishing”Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online”Stores) mit Einsatz von professionellem Buch” und Leser”Marketing.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 26. Juni 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste