Wuhans Kampf gegen COVID-19: Wie China das gesamte Land mobilisiert, um den Virus einzudämmen

Abgelegt unter: Gesundheit |


CGTN hat sich in einem kürzlichen Bericht den
chinesischen Bemühungen gewidmet, den laufenden Ausbruch des Coronavirus zu
bekämpfen, und dazu ein Originalvideo veröffentlicht.

Zum neuen Jahr wurde China von einer Bedrohung der Volksgesundheit heimgesucht.
Wuhan, eine Metropole mit 11 Millionen Einwohnern in der zentralchinesischen
Provinz Hubei, wurde zum Epizentrum eines neuen Coronavirus.

Am 23. Januar verhängten die chinesischen Behörden Quarantäne für Wuhan, eine
Verkehrsdrehscheibe mit einer Bevölkerung des 1,3-fachen von New York, um die
Erkrankung in Schranken zu halten.

Die rapide steigende Zahl der Infektionsfälle hat das örtliche Gesundheitssystem
enormen Belastungen ausgesetzt. Eine nie da gewesene Rettungsmission und ein
landesweiter Feldzug gegen die Epidemie begannen.

Die ersten Kontingente medizinischer Teams von außerhalb Hubeis trafen am
chinesischen Neujahr ein. Derweil wurden chinesische Unternehmen angewiesen,
innerhalb von 10 Tagen ein Krankenhaus mit 1.000 Betten zu bauen. Die Arbeiten
an einer weiteren Einrichtung mit 1.300 Betten begannen zwei Tage später.

Seitdem haben acht chinesische Spitzenkräfte der Forschung, darunter Zhong
Nanshan, ein erfahrener Fachmann für die Atemwege, Forschungsgruppen geleitet,
um die Kontrolle und Behandlung der Erkrankung in Wuhan zu steuern.

Nachdem die Gesamtzahl der bestätigten Fälle in Wuhan Anfang Februar 5.000
überstieg, begannen die Behörden in Wuhan damit, Sport- und Ausstellungsstätten
in Behelfskrankenhäuser umzuwandeln, die mild verlaufende Fälle aufnehmen
können.

Zusätzliche Verstärkungen medizinischer Belegschaften trafen weiterhin in der
Provinzhauptstadt ein. Am 9. Februar allein landeten auf dem Flughafen von Wuhan
6.000 medizinische Fachkräfte.

Die chinesische Regierung rief 19 weitere Provinzen, Städte und Regionen auf,
medizinische Fachkräfte in betroffene Städte in Hubei zu senden.

Als die Gesamtzahl bestätigter Fälle in der Stadt 20.000 überstieg, sendete die
chinesische Luftwaffe Frachtflugzeuge mit 1.400 medizinischen Kräften der Armee.

Im Lauf des letzten Monates hat China mehr als 330 medizinische Teams mit
insgesamt 41.600 Fachkräften in die Provinz entsendet.

Mehr als 3.000 Pflegekräfte haben sich beim Einsatz mit dem Coronavirus
infiziert und über 20 erlagen der Krankheit.

Um einen Engpass von Schutzanzügen, Masken und weiterer medizinischer
Nachschubgüter zu überwinden, wurden chinesische Hersteller einer Reihe von
Branchen mobilisiert, darunter solche, die gewöhnlich Automobile und
Mobiltelefone produzieren.

Mit der Eröffnung von zwei neuen spezialisierten Krankenhäusern und 13
Behelfseinrichtungen sowie weiteren Quarantänestätten wurden zehntausende neue
Betten für Patienten bereitgestellt.

Gegen Ende Februar begann die Zahl bestätigter Neufälle in Wuhan zu sinken, was
einem landesweiten Trend des Rückganges von Neuinfektionen entsprach.

Im gesamten chinesischen Kampf gegen COVID-19 haben die Wissenschaftler und
Gesundheitsbehörden Chinas eng mit weiteren Ländern und der
Weltgesundheitsorganisation (WHO) zusammengearbeitet und die Erfahrungen im Land
internationalen Kollegen zur Verfügung gestellt.

Die WHO hat den Maßnahmen Chinas im Bereich der Vorbeugung und Kontrolle der
Erkrankung ihre Hochachtung ausgedrückt. “Die Bemühungen Chinas haben der Welt
Zeit verschafft, und dies, obwohl diese Schritte China höhere Kosten verursacht
haben”, sagte Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO.

Der ursprüngliche Inhalt ist hier zu finden:

https://news.cgtn.com/news/2020-02-27/Wuhan-s-war-on-COVID-19-How-China-mobilize
s-to-contain-the-virus-OqUh2Doeti/index.html?utm_source=bluef&utm_medium=media6&
utm_campaign=Coronavirus

Video – https://www.youtube.com/watch?v=eAIBkEegH68
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1096904/19_provinces_municipa
lities_regions_send_medics.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/1096904/19_prov
inces_municipalities_regions_send_medics.jpg)
Foto – https://mma.prnewswire.com/media/1096905/special_hospitals_tem
porary_facilities_quarantine_sites.jpg (https://mma.prnewswire.com/media/1096905
/special_hospitals_temporary_facilities_quarantine_sites.jpg)
Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1097018/CGTN_Logo.jpg

Pressekontakt:

Jiang Simin
Jiang.simin@cgtn.com
+86-010-8506-1466
+86-188-2655-3286

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/141869/4533844
OTS: CGTN

Original-Content von: CGTN, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 28. Februar 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste