15 Jahre MultiMan Wassertankreinigung

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


Biofilm in Wassertank in einem Wohnmobil
 

MultiMan ist seit 15 Jahren im Markt. Bei seinen Überlegungen ob und wie das in diesen schwierigen Zeiten zu feiern ist, hat Peter Gelzhäuser, Inhaber von MultiMan, weder eine Verlosung noch ein Gewinnspiel in Betracht gezogen. Stattdessen:

-erhalten seine Kunden ein Buch geschenkt, wenn sie bei EUR MultiMan online über 100,–EUR einkaufen: “Reinigung & Pflege von Wohnmobil und Wohnwagen” im Wert von 9,90.- EUR.

-verlängert MultiMan die Laufzeit der MultiMan Oster Red- und PinkBox bis zum 30. April. Der Kauf rentiert sich. Mit der kostenlosen Dose SchlauchRein haben die Käufer einen Preisvorteil von 30 %.

-spendet Gelzhäuser der Puchheimer Tafel 250,- und unterstützt die Bedürftigen, die derzeit noch ärmer dran sind als sonst.

Angesichts der CoViD-19 Pandemie erinnert sich Gelzhäuser, dass Anfang der 80 er Jahren wegen der gefährlichen Legionärskrankheit die große Angst vor einer Infektion durch die Lande zog und die Medien beschäftigte. Allen positiven Befunden war gemeinsam, dass die Proben aus Wasserversorgungsanlagen stammten die schlecht gewartet und mehr oder minder marode waren. Luftwäscher, die auf Gebäudedächern montiert waren zeigten Sich als wahre Bakterienschleudern und infizierten zufällige Passanten (Ulm, Warstein)

“Bei den Wasserversorgungsanlagen in Caravan und Boot ist es nicht anders. Hier fehlt die Bereitschaft zur jährlichen Reinigung und Desinfektion. Das wäre gerade jetzt nötig. Nach dem warmen Winter und der durch das Reiseverbot bedingten Standzeiten haben sich in Tank und Leitungen Biofilme gebildet, die von Legionellen besiedelt sind. Ob diese eine Infektion hervorrufen ist abhängig von ihrer Anzahl und vom Alter und den Vorerkrankungen desjenigen, der damit in Berührung kommt” sagt Gelzhäuser. Das Krankheitsbild und die Risikogruppe der Legionärskrankheit ist mit der aktuellen CoViD 19 Lage identisch.

Damit sind Eigner von Caravan und Boot bei Aufhebung der Reisefreiheit und Öffnung der Camping und Stellplätze zwei Gefährdungslagen ausgesetzt. Einerseits durch die Tröpfcheninfektion durch CoViD bei sozialen Kontakten. Andererseits durch die Tröpfcheninfektion bei Duschen mit Legionellen kontaminiertem Wasser aus der Wasseranlage (gegebenenfalls in den Sanitäranlagen am Stellplatz oder in der Marina).

Um in Caravan & Boot einer Infektion aus der Trinkwasseranlage nachhaltig vorzubeugen ist es gut diese jährlich zu reinigen und zu desinfizieren, empfiehlt Gelzhäuser seit Jahrzehnten. Dazu ist eine ordentliche Dosis Peroxid, Hypochlorid und Zitronensäure in Kombination erforderlich, keine ZahnTabs, Dan Chlorid und andere Hausmittel.

Diese Wirkstoffe sind in der BlackBox enthalten die MultiMan seit Jahren anbietet. Als MultiMan Legionellen Box 250 wird sie neu ab sofort für ca. 4 Wochen als zum Preis von 55,00 EUR / Stück online angeboten. Sie enthält kostenlos eine Flasche MultiSil® ChloroSil, mit der ein 250 l Tank 4 x vor Wiederverkeimung geschützt werden kann. Das gibt eine Ersparnis von ca. 30 % gegenüber dem regulären Preis.

Damit schaffen Eigner von in Caravan & Boot saubere Verhältnisse für sich und Ihre Mitfahrer. Trinkwasser ist als Lebensmittel unersetzbar.

Alle Bestellungen gehen virenfrei und sofort zum Transportdienstleister. MultiMan hat 150 Artikel im Programm die den Umgang mit Caravan & Boot erleichtern.

www.multiman.de/aktuelles/corona-in-der-luft-und-legionellen-im-wassertank-na-dann-gute-reise-a

Beitrag von auf 20. April 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste