40 Millionen Corona-Schnelltests: nal von minden verdoppelt die Produktion

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |


Die Nachfrage am NADAL® Covid-19-Antigentest ist sehr hoch
 

„Wir verdoppeln unsere Produktion an Corona-Schnelltests, denn wir wollen mithelfen die Pandemie einzudämmen“, sagt Roland Meißner, Geschäftsführer der nal von minden GmbH. Da die Nachfrage am NADAL® Covid-19-Antigentest sehr hoch sei, würden jetzt monatlich 40 Millionen Schnelltests hergestellt. Dies gilt bereits für den November. Die Produktionskapazitäten werden weiter zügig ausgebaut, um zeitnah eine monatliche Kapazität von insgesamt 80 Millionen Corona-Schnelltests zur Verfügung zu stellen.

Die Schnelltests werden vorrangig an Heilberufe weitergegeben wie Altenpfleger oder Ärzte. Denn vor allem in Pflegeheimen, Altenheimen und Krankenhäusern können Antigen-Schnelltests eine wichtige Funktion erfüllen, wie Meißner betont: „Eventuell Infizierte können sofort ermittelt und damit andere Menschen besser vor Corona geschützt werden.“

Der NADAL® Covid-19-Antigentest wird vor Ort durchgeführt und braucht nicht in ein Labor geschickt zu werden. In nur 15 Minuten ist das Ergebnis da. Für den Test wird ein Abstrich aus dem Mund- oder Nasenrachenraum durch medizinisches Fachpersonal durchgeführt. Der Antigentest weist spezifische virale Bestandteile direkt nach: Und zwar sogenannte Nukleoprotein-Antigene. Diese Eiweiße ummanteln das aus Ribonukleinsäure (RNA) bestehende Erbmaterial der Covid-19-Viren.

Die Qualität des NADAL® Covid-19-Antigentest wurde mehrfach geprüft. Meißner: „Die diagnostische Spezifität liegt bei über 99,9 Prozent, die diagnostische Sensitivität bei 97,56 Prozent.“ Die Spezifität gibt Auskunft darüber, ob alle gesunden, getesteten Menschen auch als Gesunde erkannt werden. Die Sensitivität zeigt an, ob alle Kranken auch als Kranke erkannt werden.

Neue Mitarbeiter werden gesucht

Um die monatlich 40 Millionen Schnelltests auch zügig ausliefern zu können, stellt das Medizintechnik-Unternehmen nal von minden derzeit neue Mitarbeiter ein. Meißner: „Wir suchen noch weitere Mitarbeiter, vor allem Mitarbeiter im Bereich Vertrieb, Qualitätsmanagement und Logistik an den Standorten in Regensburg und Moers. Bewerbungen sind herzlich willkommen.“ Wichtig zu wissen: „Die Einstellungen erfolgen unabhängig der verfügbaren Testmengen“, betont Meißner. „Wir suchen somit nicht nur kurzfristig, sondern langfristig neue Mitarbeiter, auf die wir auch nach der Corona-Pandemie zählen können.“

Die nal von minden GmbH hat bereits über 220 Mitarbeiter an 9 europäischen Standorten – und expandiert weiter. Der Spezialist auf dem Gebiet der medizinischen Diagnostik ist seit 38 Jahren erfolgreich auf dem Markt. Das Portfolio umfasst Schnelltests und Labortests für Diagnosen innerhalb der Bakteriologie, Kardiologie, Gynäkologie, Infektionskrankheiten, Urologie und Toxikologie. Der Corona-Schnelltest ist die neueste Entwickelung.

Das Unternehmen wurde 1982 von Wolfgang von Minden in Moers in Nordrhein-Westfalen gegründet. Der gelernte Chemiker wollte Laborreagenzien und -lösungen vertreiben. Da Drogenschnelltests eine immer größere Bedeutung erlangten, erweiterte Wolfgang von Minden im Jahr 1995 die Produktpalette um den Bereich Toxikologie. Denselben Wachstumsmarkt bespielten damals der Betriebswirtschaftler Roland Meißner und der Molekularbiologe Thomas Zander mit ihrer nal24 GmbH in Regensburg an der Donau. Statt Konkurrenzdenken zeigte sich die gegenseitige Sympathie füreinander. Meißner erinnert sich: „Die Erkenntnis wuchs, dass man mit vereinten Kräften vor allem dem Gesundheitssektor, aber auch den Strafbehörden eine größere Unterstützung sein würde. Also fusionierten die Unternehmen 2008. Die nal von minden GmbH entstand.“

In Moers befindet sich weiter der Hauptsitz des Unternehmens sowie das Logistikhauptquartier. Sandra von Minden trat in die Fußstapfen ihres Vaters und übernahm die dortige Geschäftsführung. In Regensburg befinden sich unter anderem die Abteilungen Forschung und Entwicklung, Qualitätsmanagement sowie Technischer Support und Vertrieb. Im Laufe der Jahre kamen noch weitere Standorte im niedersächsischen Göttingen, Reinfeld bei Hamburg und Köln hinzu. Außerdem ist das Thüringer Traditionsunternehmen ESA Test GmbH – zuständig für Substanztests – seit 2015 eine hundertprozentige Tochter der nal von minden GmbH.

Die Produkte der nal von minden GmbH werden unter anderem im medizinischen, forensischen oder strafbehördlichen Kontext verwendet. Meißner: „Dieser Verantwortung sind wir uns bewusst. Dass unsere Produkte und damit unsere Arbeit qualitativ einwandfrei sind, ist essentiell und wird täglich sichergestellt. Entsprechende TÜV-Zertifizierungen und ein ausgeprägtes Qualitätsmanagement verstehen sich also von selbst – ebenso wie die regelmäßige Teilnahme an Ringversuchen. Unser Qualitätsbewusstsein ist unser höchstes Gut.“

Kontakt für Bewerbungen: career@nal-vonminden.de

Beitrag von auf 13. November 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste