Ab in den nachhaltigen Mini-Urlaub: Der Schönbuch lockt vor den Toren Stuttgarts mit Waldbaden und Wildpflanzenevents

Abgelegt unter: Gesundheit,Urlaub & Reisen |


Die ‚Waldbademeisterin‘ Barbara Dürrwang freut sich: Sie darf jetzt wieder Menschen durch die Wiesen und Wälder des Schönbuch vor den Toren Stuttgarts führen. ‚Gerade jetzt ist es wichtig, wieder in Kontakt mit der Natur zu kommen. Studien in Japan und USA haben die vielen gesundheitsfördernden Effekte des Aufenthalts in der Natur belegt. Vor allem das sogenannte Shinrin Yoku, bei uns auch als Waldbaden bekannt, hilft uns, Stress zu reduzieren und hat direkt einen positiven Einfluss auf unser Immunsystem, unseren Blutdruck und reguliert sogar unseren Blutzucker!‘
Barbara Dürrwang weiß, wovon sie spricht. Nach über zwei Jahrzehnten in internationalen Marketingpositionen in der IT-Industrie hat sie ihre Passion für Natur zum Beruf gemacht: Nach verschiedenen Ausbildungen führt sie nicht nur ihre früheren Kolleginnen und Kollegen durch Wald und Wiesen denn der Bedarf ist groß: Viele Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen suchen die Möglichkeit, sich der Natur wieder anzunähern. Dabei geht es vor allem darum, den alltäglichen Stress hinter sich zu lassen und nachhaltig Körper und Seele zu stärken.
Als wichtiges Element dienen die Anleitungen, die im japanischen Shinrin Yoku entwickelt wurden, und die von Achtsamkeit über Atemtechniken bis hin zu kleinen Meditationen reichen. Als besonderes Plus motiviert die zertifizierte Kräuterpädagogin ihre TeilnehmerInnen, den reichen heimischen Wildpflanzenschatz kennenzulernen. Viele Wildkräuter können Küche und Hausapotheke bereichern.
‚ich freue mich immer, wenn ich sehe, wie begeistert die Menschen sind, wenn sie den Reichtum der Natur entdecken oder auch wiederentdecken. Oft kommen Erinnerungen an die Kindheit hoch, dabei spielt die Schärfung unserer Sinne eine große Rolle. Nicht selten habe ich gehört: ‚Dies ist der Duft meiner Kindheit‘ – oder etwa: ‚Meine Oma hat mir aus jenem Kraut immer einen Tee gekocht… ‚- und schon entsteht ein magischer Moment der nachwirkt.
Kein Wunder bleibt es bei den meisten Teilnehmern nicht bei einer Veranstaltung. Wer einmal empfunden hat, wie wohltuend die Stunden im Grünen sind, will immer wieder hinaus.
Deswegen bietet Barbara Dürrwang, die unter dem Logo ‚Tre Berte‘ firmiert, auch immer wieder neue Formate mit verschiedenen Schwerpunkten an. So werden zum Beispiel bestimmte Gesundheitsthemen wie Stressbewältigung angeboten, aber es kann auch um die Verbesserung der Kreativität gehen. Außerdem werden zu markanten Jahresfesten spezielle Führungen angeboten, die sich auch häufig mit altem Wissen und Mythen beschäftigen.
Für all diese Events bietet der Schönbuch die ideale Kulisse. Die vielfältige Landschaftsstruktur und reichhaltige Pflanzenwelt lässt alle immer wieder staunen. Auch die Erreichbarkeit aus dem Großraum Stuttgart ist unkompliziert, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Viele Menschen spüren gerade jetzt instinktiv, wie gut ihnen der Wald tut. Oft gibt es aber Ängste und Bedenken, die Viele davon zurückhalten, sich auf neue Wege zu begeben. Hier ist es besonders hilfreich, sich einer Führung anzuschließen, wo für alles gesorgt wird und man selbst einfach nur genießen darf. Diese Aufgabe übernimmt die Naturlehrerin mit viel Engagement und Herzblut. – Die Wald- und Wiesensaison ist eröffnet!

Beitrag von auf 6. Juni 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste