Ambulantes Pneumologisches Corona Management / BdP e.V. unterstützt Covid-Monitoring mit der Patient.Plus App / Sicherheit für Covid-19-Patienten

Abgelegt unter: Gesundheit |


Der Bundesverband der Pneumologen und das MedTech-Unternehmen vitabook haben eine brandneue App für Covid-19-Patienten entwickelt.

“Ambulante Covid-19-Patienten brauchen eine engmaschige Überwachung, um eine plötzliche Verschlechterung rechtzeitig zu erkennen”, so der Vorsitzende des Bundesverbands der Pneumologen, Dr. Frank Heimann. “Die neue App Patient.Plus, die wir gemeinsam mit vitabook entwickelt haben, macht genau das digital möglich.”

Die App Patient.Plus kann seit dem 6. April kostenlos vom App-Store aufs Smartphone heruntergeladen werden. Alle Ärzte in Deutschland – vor allem Hausärzte, Pneumologen und Fachärzte, die chronisch Kranke betreuen – sind eingebunden und können sich ab sofort über die App mit ihren Patienten connecten.

Das Coronavirus ist tückisch. Der Zustand eines Covid-19-Erkrankten kann sich innerhalb kürzester Zeit dramatisch verschlechtern. Deshalb ist es wichtig, dass Covid-19-Patienten, die unter Quarantäne stehen, mehrmals täglich von ihrem Arzt nach ihrem Befinden befragt werden können. Das ist aktuell flächendeckend von niemandem zu leisten. “Deshalb haben wir für die Patient.Plus App eine digitale Sofort-Lösung entwickelt”, so Dr. Frank Heimann.

Die Patient.Plus App entlastet Ärzte und Patienten gleichermaßen. Ambulante Covid-19-Kranke erleichtern die ärztliche Kontrolle, indem sie zweimal täglich per App-Fragebogen über ihr Befinden und ihre Messwerte wie z.B. Fieber oder Sauerstoffsättigung berichten. Kontaktpersonen die Beschwerden entwickeln, können sofort damit starten, ihre Symptome mehrmals täglich in der Patient.Plus App zu dokumentieren und bei Bedarf ihren Arzt z.B. per Videosprechstunde kontaktieren. Alle besorgten Gesunden können in der App über einen auf einem Expertensystem basierenden Test herausfinden, ob sie ihren Arzt kontaktieren oder ggf. einen Abstrich erhalten sollten. Diese Daten gibt nur der Patient einem Arzt seiner Wahl – Facharzt und/oder Hausarzt – frei. Anhand dieser Dokumentationen ist der Arzt in der Lage, den Gesundheitsstatus jederzeit online zu verfolgen und gegebenenfalls unmittelbar einzugreifen – sofern der Patient das mit seinem ausgewählten Arzt abgestimmt hat.

Darüber hinaus hat der Patient die Möglichkeit, alle relevanten Gesundheitsdaten wie Medikation und Unverträglichkeiten in seine Patient.Plus App einzugeben, die er ebenfalls seinem behandelnden Arzt zur Ansicht freigeben kann. Damit stellt er sicher, im Notfall richtig behandelt zu werden.

Weitere Vorteile sind, dass über die App Patient.Plus Videosprechstunden sowie eine Online-Rezept- und Medikamenten-Abwicklung möglich sind.

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.patient.plus

Pressekontakt:

Bundesverband der Pneumologen, Schlaf- und Beatmungsmediziner

http://www.pneumologenverband.de
Andreas Bayer
andreas.bayer@pneumologenverband.de
07321 94691-80

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/64712/4566895
OTS: Bundesverband der Pneumologen

Original-Content von: Bundesverband der Pneumologen, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 7. April 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste