Au, AO Foundation und Rimasys schließen strategische Partnerschaft zur Förderung der chirurgischen Ausbildung

Abgelegt unter: Gesundheit |


Die AO Foundation und Rimasys freuen sich verkünden zu können, im Zuge einer strategischen Partnerschaft in Zukunft verstärkt zusammen zu arbeiten. Rimasys und AO haben sich in ihrem Bestreben zusammengeschlossen, High-Fidelity-Lösungen für die Fort- und Weiterbildung von Chirurgen zu entwickeln. Die technologischen Fähigkeiten und das bahnbrechende Produktportfolio der Rimasys ergänzen die einzigartige Expertise in Orthopädie und Unfallchirurgie, mit der die AO in den letzten 60 Jahren mit globaler Wirkung Maßstäbe setzt. Die Partnerschaft baut auf erfolgreichen gemeinsamen Projekten in der Vergangenheit auf und hat die langfristige Perspektive, Synergien zu schaffen und die Stärken beider Organisationen zu nutzen, um Innovationen in einem dynamischen Umfeld voranzutreiben.

Die AO wird künftig weltweit Produkte und Dienstleistungen der Rimasys in ihre chirurgischen High-End-Trainingsformate integrieren. Insbesondere im Bereich der modernen Online-Ausbildung wird sie zukünftig die dynamische Innovationskraft von Rimasys, mit ihren virtuellen 3D-Interaktionsplattformen und KI-gestützten Lernangeboten für Chirurgen nutzen

„Rimasys ist ohne Frage einer der innovativsten und dynamischsten Akteure auf dem Gebiet der chirurgischen Trainingsentwicklung. Sie hat einzigartige technologische Fähigkeiten entwickelt, zu denen sie eine unkonventionelle und lösungsorientierte Denkweise, gepaart mit einer schnellen Umsetzung beisteuert. „Wir sind davon überzeugt, dass die Partnerschaft mit Rimasys uns helfen wird, Innovationen in unserer orthopädischen Forschung und Entwicklung voranzutreiben und unsere weltweiten Aktivitäten in der Chirurgie zu fördern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Marc und seinem ehrgeizigen Team von gleichgesinnten innovativen Geistern“, sagt Robert McGuire, Präsident der AO Foundation.

„Wir freuen uns über die Möglichkeit, mit der AO Foundation zusammenzuarbeiten und sind fest davon überzeugt, dass die Partnerschaft uns dabei helfen wird, noch bessere chirurgische Trainingskonzepte für ein breiteres Publikum weltweit anzubieten. Sie wird unsere anhaltende Unabhängigkeit und unseren umsetzungstarken Start-up-Spirit ergänzen und dazu beitragen, die globale Einführung all unserer Innovationen zu beschleunigen – um letztlich das Leben von Patienten weltweit zu verbessern“, fügt Marc Ebinger, CEO und Mitgründer von Rimasys, hinzu.

Informationen zu Rimasys

Die Rimasys GmbH ist ein technologiegetriebenes Health-Tech-Start-up, das 2016 als Universitäts-Spin-off gegründet wurde. Kernstück des Kölner Unternehmens sind proprietäre biomechanische Algorithmen, die Verletzungsmechanismen beschreiben und zur Generierung naturgetreuer frakturierter anatomischer Präparate mit geschlossenem Weichteilmantel genutzt werden. Rimasys konzentriert sich auf die Verbesserung der chirurgischen Ausbildung und die damit verbundenen positiveren Patientenresultate, indem die praktische Ausbildung und die Entwicklung von medizinischen Geräten vorangetrieben wird. Weitere Innovationen konzentrieren sich auf digitale Gesundheit, künstliche Intelligenz und virtuelle Realität. Das internationale Team aus 35 jungen und ehrgeizigen Mitarbeitern hat sich zum Ziel gesetzt, in hohem Tempo ein disruptives Ökosystem von Lösungen aufzubauen und die Ausbildung und Interaktion von Chirurgen zu verbessern. Weitere Informationen finden Sie unter: www.rimasys.com

Informationen zur AO Foundation

Die AO Foundation ist eine medizinisch geleitete, gemeinnützige Organisation, die auf die chirurgische Behandlung von Traumata und Erkrankungen des Bewegungsapparates spezialisiert ist. Die Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthesefragen (AO), aus der die heutige Stiftung hervorgegangen ist, hat ab 1958 Grundlagen für eine Standardisierung der operativen Behandlung von Knochenbrüchen gesetzt, die bis heute als medizinischer „Gold-Standard“ gelten und weltweit Anwendung finden.

Die AO Foundation mit Hauptsitz in der Schweiz und Aussenstellen in den USA, Südamerika und Asien ist heute ein globales Netzwerk von über 215.000 Chirurgen und anderen medizinischen Fachkräften und damit die weltweit führende Ausbildungs-, Innovations- und Forschungsorganisation auf diesem Gebiet. Allein in ihren über 800 Fortbildungsveranstaltungen werden weltweit jährlich etwa 58.000 Teilnehmer in den Bereichen Trauma-, Wirbelsäulen-, MKG-, Veterinär- und orthopädischer Chirurgie ausgebildet. Weitere Informationen finden Sie unter: www.aofoundation.org

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

AO Foundation
Olga Harrington, Head of Communication & Events
communications@aofoundation.org

Rimasys GmbH
Marc Ebinger, CEO & Mitgründer
info@rimasys.com

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1450718/AO.jpg

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1450719/Rimasys.jpg

Original-Content von: AO Foundation, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 9. März 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste