Auf einen „Juchitzer“ ins Naturdorf Oberkühnreit

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Jodelschrei (c) Thomas Reitsamer (Naturdorf Oberkühnreit)
 

Ein Urlaub im eigenen Holz-Chalet im Naturdorf Oberkühnreit könnte den Gästen einen „Juhschroa“ entlocken. Mit Diplom gibt es diesen einmal pro Woche – vom Pinzgauer Jodeltrainer Thomas Reitsamer.

„Holareidulijö“: Einmal pro Woche ist das der korrekte Gruß unter den Gästen im Naturdorf Oberkühnreit. Immer dann, wenn der Pinzgauer Jodeltrainer Thomas Reitsamer seinen Jodelkurs gibt. Jodeln ist grenzüberschreitendes Kulturgut – nicht nur wegen der Lautstärke, sondern auch weil es auf allen Kontinenten gepflegt wird und keine Sprachbarrieren kennt. Der in den Alpen typische Jodler mit dem „Schnaggler“ – dem Wechsel zwischen Brust- und Kopfstimme – ist Thomas Reitsamers Anliegen. Er nennt es das Whatsapp der Almleute, die sich damit von Alm zu Alm oder von Talseite zu Talseite „Ende-zu-Ende-verschlüsselt“ Botschaften zukommen ließen. Wer nach dem ein- bis zweistündigen Symposium mit Thomas Reitsamer Juchitzer, Almschrei und Jodelgesang ohne Stimmversagen hinbringt, erhält von ihm ein Jodeldiplom. Und das ist sicher nicht der letzte Juchitzer, den die Gäste in ihrem Urlaub von sich geben.

Alles für die Kehle

Von Thomas Reitsamers „Kehlkopf-Akrobatik“ zu Gastgeberin Annikas Naturdorf-Brennerei ist es nur ein Katzensprung: Ein „Scharfer“ tut den gereizten Stimmbändern gut – oder auch eine von den feinen Teemischungen die im Naturdorf-Laden angeboten werden. Annika organisiert nach dem Jodelkurs aber auch gerne eine Wellness-Anwendung oder einen „privaten“ Saunagang in der Zirbensauna-Hütte. Danach kann der Abend kommen, im gemütlichen Naturdorf-Zuhause mit viel Holz und Naturmaterialien und der komplett eingerichteten Küche. Hier kann man entweder selbst aufkochen, sich eine ofenwarme Pizza aus der Naturdorf-Backstube organisieren oder Kasnock‘n, ein Bauernbratl oder ein Kaiserschmarren von den Restaurants im Tal ins Haus liefern lassen. Tags darauf empfiehlt sich eine Wanderung, um den Juchizer auch einmal in den Bergen auszuprobieren, zwischen Kitzbüheler Alpen und Hohen Tauern, Echo inklusive. Bereits vier Mal wurde das Naturdorf Oberkühnreit als „Best Almdorf“ mit dem Top-Of-The-Mountains-Award ausgezeichnet, es erhält 100 Prozent Weiterempfehlungen auf holidaycheck.at und hervorragende 9,2 Punkte auf booking.com. www.naturdorf-neukirchen.at

Jodelkurs im Naturdorf Oberkühnreit
Kursinhalt: Jodelgeschichte • Atemtechniken, Mimik und Gestik • Jodeltechniken, Jodelarten, Jodelübungen • Almschrei & Juchitzer • Gemeinsames Jodeln mit dem Jodelalphabet • 2-stimmige Jodler mit musikalischer Begleitung
Dauer: 1,5–2 Stunden

2.598 Zeichen
Abdruck honorarfrei,
Belegexemplar erbeten!

Beitrag von auf 31. August 2021. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste