Carsten Hütter: AfD fordert gezielte Hilfen für Hotel- und Gaststättengewerbe

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Carsten Hütter, stellvertretender Bundesschatzmeister der Alternative für Deutschland, kommentiert die Demonstration von sächsischen Gastronomen mit leeren Tischen und Stühlen vor der Dresdener Frauenkirche wie folgt:

“Weil Gastronomie-Mitarbeiter nicht nur auf ihr Festgehalt, sondern auch auf die Nacht- und Feiertagszuschläge sowie die Trinkgelder angewiesen sind, können viele mit den sechzig Prozent ihres Gehaltes ihre Familien nicht mehr ernähren. Historische Gasthäuser und renommierte Hotels sind vielerorts aber ein wichtiges Kulturgut und meist für eine ganze Region identitätsstiftend. Die Alternative für Deutschland unterstützt die Petition der sächsischen Gastronomie-Betriebe und fordert die sächsische Landesregierung und auch die Bundesregierung auf, gezielt finanzielle Hilfen unbürokratisch für das Hotel- und Gaststättengewerbe bereitzustellen. Und ich bitte die Wirte, die nicht von Linksextremisten bedroht werden, aber ihre Räume dennoch nicht an die AfD für Parteiveranstaltungen vermieten wollen, darüber nachzudenken, ob sie künftig der AfD ihre Räume nicht doch zur Verfügung stellen wollen.”

Pressekontakt:

Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 220 5696 50
E-Mail: presse@afd.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/110332/4574651
OTS: AfD – Alternative für Deutschland

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 19. April 2020. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste