Clever inhalieren mit der Sole-Rauminhalation von PortaMare®

Abgelegt unter: Gesundheit |


Neben einer medikamentösen Behandlung haben in den letzten Jahren gerade die alternativen, nicht-medikamentösen Behandlungsformen immer mehr an Bedeutung gewonnen. Eine überzeugende Datenlage bzgl. der pneumologischen Rehabilitation belegt eindrucksvoll, dass die Summe der positiven Effekte gerade für COPD-Patienten denen einer medikamentösen Therapie mindestens gleichzusetzen ist (vgl. K.Kenn, K.Schulz; Pneumologische Rehabilitation, in Pneumologe 2009.6, S. 251-263). Neben dem sog. Lungensport hat sich besonders die Sole-Inhalationen – wie z.B. die Sole-Rauminhalation von PortaMare® – besonders bewährt.

Experten bestätigen die Wirkung der Sole-Rauminhalation

Prof. Dr. Harald Morr, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Lungenstiftung e.V. (DLS) erläutert: „Diese Geräte (zur Sole-Rauminhalation) bewirken eine deutliche Erhöhung des Salzgehaltes in der Luft und bieten somit zu Hause oder auch im Büro die Möglichkeit, die Zeit zum Schlafen und Arbeiten gleichzeitig auch zum Inhalieren zu nutzen.“

PortaMare® hat ein Sole-Rauminhalationsgerät entwickelt, das nachweislich ein salzhaltiges Mikroklima im eigenen Zuhause schafft – ähnlich wie am Meer oder in einem Salzheilstollen. Die Inhalation erfolgt bei diesem System meist im Schlaf, über die freie natürliche Atmung – ohne Maske und Hilfsmittel. Der Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Morr führt weiter aus: „Der erzielte Salzgehalt ist regelbar und kann somit auf individuelle Bedürfnisse und das eigene Wohlbefinden abgestimmt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Luftbefeuchtern, die oft gefährliche Keimschleudern darstellen, sind die Geräte zur Sole-Rauminhalation technisch so konzipiert, dass sie die Verbreitung von Bakterien oder Pilzsporen nicht zulassen. Grundsätzlich ist ihr Einsatz für Neugeborene genauso geeignet wie für Hochbetagte und alle dazwischen liegenden Altersstufen.“

PortaMare® Sole-Rauminhalation – schleimlösend und entzündungshemmend

Auch wenn Atemwegserkrankungen, wie Asthma bronchiale, COPD und Bronchitis oftmals völlig unterschiedliche Ursachen haben, haben sie dennoch eines gemeinsam: der meist zähflüssige Schleim behindert die Atmung und bildet den Nährboden für Infektionen. Um den vermehrten Schleim und die Krankheitserreger und Schadstoffe in den Atemwegen besser abtransportieren zu können, ist die Verflüssigung des festsitzenden Sekrets und die Befeuchtung der Atemwege von entscheidender Bedeutung. PortaMare® dient zur aktiven Vorbeugung von Infekten und zur Symptomlinderung bei Atemwegserkrankungen.

Die Sole-Rauminhalation von PortaMare® wirkt 3fach natürlich:

– natürliche Befeuchtung der Atemwege,
– schleimlösend und durchblutungsfördernd,
– antibakteriell und entzündungshemmend.

„Beschwerden durch vermehrte Schleimbildung, angeschwollene Schleimhäute und entzündetes Bronchialgewebe können durch das regelmäßige Inhalieren von Sole in Ergänzung zur medikamentösen Therapie und Lungensport effektiver gelindert werden“, betont Prof. Dr. Morr. „Aufgrund ihrer entzündungshemmenden Wirkung kann die Sole-Inhalation außerdem zur Vorbeugung von Erkältungen, akuten Entzündungen der Bronchien (Bronchitis) und wiederkehrenden Stirn- oder Nebenhöhlenentzündungen dienen. Das ist nicht nur im Winterhalbjahr von Interesse, wenn die Innenräume überhitzt und schlecht gelüftet sind, so dass die Atemwege schnell austrocknen. Auch Patienten mit Heuschnupfen berichten, dass sie durch tägliche Sole-Rauminhalation während der Pollenflugsaison im Frühjahr und Sommer weniger Beschwerden haben und das Atmen wieder leichter fällt. Wem also ein Aufenthalt an der See nicht möglich ist, der kann sich einen vergleichbaren Wellnesseffekt für die Atemwege mit einem Gerät zur Sole-Rauminhalation auch direkt ins Haus holen.“

Die Sole-Rauminhalationen bietet eine wirksame und sinnvolle Unterstützung und Ergänzung zur medikamentösen Behandlung.

Portamare® stellt Betroffenen kostenlose Leihgeräte zu Verfügung und bietet so die Möglichkeit, sich von der Wirksamkeit der Sole-Rauminhalation zu überzeugen.

Nähere Informationen und druckfähige Fotos unter: www.portamare.de.

Über PortaMare®:
Die PortaMare® GmbH ist Hersteller von Sole-Rauminhalationsgeräten. Die Medizinproduktserie – bestehend aus den Inhalationsgeräten „PortaSan® Vitalstand“, „PortaSan® Bambini“ und „PortaSan® Vitalbox“ – erzeugt in Kombination mit der PortaMarin®-Inhaliersole ein Meersalzklima in Ihrem Zuhause. Durch die Aufnahme der Salzaerosole über den natürlichen Atemvorgang werden die Schleimhäute befeuchtet, der Schleim gelöst und eine Besserung bei Bronchialbeschwerden erreicht. PortaMare® dient zur aktiven Vorbeugung von Infekten. Außerdem trägt das Gesundheitssystem von PortaMare® zur Vitalisierung des Immunsystems sowie zur Symptomlinderung bei Atemwegserkrankungen bei. Geschäftsführer des Unternehmens ist Wolfgang Bauer.
Mehr unter: www.portamare.de.

Beitrag von auf 28. April 2010. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste