Corona, Influenza& Co: Handhygiene und Infektionsschutz mitätherischen Ölen (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 

Wie kann ich mein Immunsystem mit ätherischen Ölen stärken
und mich vor Krankheitserregern schützen? Diese Frage beschäftigt vor dem
Hintergrund der aktuellen Corona-Epidemie derzeit noch mehr Menschen als in der
Erkältungs- und Grippesaison ohnehin üblich. Die Aromatherapie-Experten von
PRIMAVERA empfehlen, die Keimbelastung in der Raumluft mit ätherischen Ölen zu
reduzieren. Auch zur Handhygiene sowie zum Schutz der Schleimhäute von Mund und
Nase leisten sie dank ihrer nachweislich keimreduzierenden und antibakteriellen
Wirkung wichtige Unterstützung.

“Bei uns häufen sich derzeit die Anfragen von Ärzten, Apothekenpersonal,
Therapeuten und anderen Berufsvertreten, die viel Kontakt zu anderen Menschen
haben. Sie fragen, wie sie sich mit ätherischen Ölen vor Infektionen schützen
können”, berichtet Maria von Känel, verantwortliche Produktmanagerin von
PRIMAVERA. “Grundsätzlich raten wir dazu, trotz steigender Krankheitszahlen
durch COVID-19 nicht in Panik zu verfallen, sondern verstärkt auf Hygiene zu
achten und das Immunsystem mit aromatherapeutischen Anwendungen ganzheitlich und
gezielt zu stärken.”

Wie können ätherische Öle vor Infektionen schützen?

Die keimreduzierende und antibakterielle Wirkung naturreiner ätherischer Öle ist
umfassend wissenschaftlich untersucht und in vielen Studien nachgewiesen. Sie
können die Belastung mit Krankheitserregern in der Luft, auf Oberflächen und
Gegenständen, aber auch auf der Haut und Schleimhäuten wirksam reduzieren. Damit
bieten sie viele Möglichkeiten, die Infektionsgefahr in Büros, Praxen und
Krankenhäusern sowie in öffentlichen und privaten Räumen zu senken und wirksame
Gesundheitsvorsorge zu leisten. Vor allem die ätherischen Öle von Thymian,
Eukalyptus und Pfefferminze, aber auch Nadelhölzer und Kraut-Essenzen wirken
stark reinigend und antiviral. Umfassend untersucht ist auch die Wirkung von
Orange und Lavendel.

Saubere Luft und weniger Keime

Um die Atemluft von Krankheitserregern zu befreien, können ätherische Öle
entweder in der Raumluft vernebelt oder in Form von gebrauchsfertigen Raumsprays
eingesetzt werden. Alternativ können sie auch direkt eingeatmet werden. Dabei
docken die Duftmoleküle unmittelbar an den Schleimhäuten an und können dort ihre
keimreduzierende Wirkung entfalten. Das direkte Einatmen erfolgt entweder durch
Riechen an einem Ölfläschchen oder indem Papiertaschentücher beispielsweise mit
Ravintsara beduftet werden. Das ätherische Öl des Baumes aus Madagaskar gilt als
besonders immunsystemstärkend sowie bakterien-, viren- und pilzfeindlich. Für
die Anwendung einen Tropfen Ravintsara in die Mitte der Tücher geben und die
Packung danach eine Stunde verschlossen halten. Im Anschluss können die Tücher
einmalig benutzt und entsorgt werden. Wer einen Mundschutz trägt, kann auch
diesen mit einem Tropfen ätherischen Öls beduften und seine Wirkung dadurch
verbessern.

Rezept Duftmischung “Raumluft-Reinigung”

75 Tropfen Zitrone bio
25 Tropfen Douglasfichte bio
10 Tropfen Ravintsara bio
5 Tropfen Thymian thymol

Ätherische Öle mischen und zur Beduftung eines ca. 25 Quadratmeter großen Raumes
ca. 6 bis 8 Tropfen in eine Duftlampe oder einen Vernebler geben.

Handhygiene mit ätherischen Ölen

Auch für die Handhygiene bietet Mutter Natur gute Alternativen zu oftmals
scharfen synthetischen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln. So kann neutrale
Flüssigseife – idealerweise Naturkosmetik – mit Teebaum- und Lavendelöl versetzt
werden. Als Fertigprodukt mit dem wirksamen ätherischen Lemongrassöl bietet sich
die Naturseife Lemongrass Ingwer von PRIMAVERA an.

Als Schutz kann auch ein Handhygienespray auf der Grundlage von Pflanzenwässern,
einem Alkohol-Wasser-Gemisch oder hochprozentigem Alkohol hergestellt werden.

Rezept Clean Hands-Spray

30 ml Alkohol, z.B. Wodka
10 Tropfen Lavendel fein
6 Tropfen Zitrone
5 Tropfen Teebaum

Den Alkohol mit den ätherischen Ölen mischen, 30 ml Mandelöl zufügen und mit
Wasser auf 100 ml Gesamtmenge auffüllen. Bei Bedarf anwenden.

Die Hände sollten gerade bei häufiger Desinfektion regemäßig mit einer
reichhaltigen Handcreme gepflegt werden, um den hauteigenen Schutzmantel
aufrechtzuerhalten. Regelmäßiges Händewaschen ist die beste vorbeugende
Maßnahme, die Verwendung des Clean Hands-Sprays ist vor allem unterwegs
hilfreich und praktisch.

Schutz und Pflege der Schleimhäute

Zum Schutz vor Erkältung empfehlen die Aromatherapieexpert*innen von PRIMAVERA,
die Nase mehrmals täglich mit einer Mischung aus Mandelöl und ätherischen Ölen
zu pflegen. Auch Ölziehen, Gurgeln oder ein Rachenspray mit ätherischen Ölen
schützen und stärken das Immunsystem.

Rezept Nasenöl

10 ml Mandelöl mit 2 Tropfen Ravintsara und 1 Tropfen Benzoe Siam mischen.
Mehrmals täglich mit einem Wattestäbchen im Naseneingang auftragen.

Rezept Rachenspray

5 ml Wodka mit 5 Tropfen folgender Mischung versetzen: 1 Tropfen Nelkenknospe, 3
Tropfen Latschenkiefer und 3 Tropfen Orange. Mit Wasser oder Hydrolat auf 30 ml
auffüllen und gut schütteln. 3- bis 5-mal täglich einen Sprühstoß in den Rachen
geben.

Literatur:

Studie zur Beduftung von Krankenzimmern zur Reduzierung der Keimlast:

www.carstens-stiftung.de/artikel/es-liegt-was-in-der-luft-ein-schutzbringender-d
uft.html

UNTERNEHMEN

Für PRIMAVERA LIFE sind seit mehr als 30 Jahren die Liebe zur Natur und der
Respekt für Mensch und Umwelt feste Grundsätze in der Unternehmenskultur. Als
führender Hersteller und Anbieter von 100 % naturreinen ätherischen Ölen und
hochwertiger zertifizierter Bio- & Naturkosmetik bestimmen ökologisches Denken
und nachhaltiges Handeln das durchweg “grüne” Geschäftskonzept. So zählen
internationale CSR-Projekte (=Corporate Social Responsibility) zum festen
Bestandteil der Unternehmensphilosophie. Das Traditionsunternehmen mit Sitz in
Oy-Mittelberg im Allgäu befolgt ethische Geschäftspraktiken, zahlt Anbaupartnern
und Lieferanten faire Preise, unterhält langfristige Beziehungen zu ihnen und
unterstützt die Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kooperationspartner mit dem
Ziel, die Qualität seiner Produkte ständig zu verbessern.

PRIMAVERA LIFE stellt höchste Ansprüche an die Qualität und Reinheit aller
verwendeten Rohstoffe, an die Nachhaltigkeit des Anbaus und der
Weiterverarbeitung. Das Unternehmen verwendet Rohstoffe aus vornehmlich
kontrolliert biologischem Anbau und unterstützt aktiv 13 biologische
Anbauprojekte weltweit, die Artenschutz und Felderwirtschaft betreiben,
chemiefreie Schädlingsbekämpfungs- und Düngemittel verwenden und keine
Gentechnik einsetzen. Synthetische Zusätze und Mineralöle kommen nicht in Frage.
Die naturreinen Rezepturen bestehen aus vorwiegend biologischen Inhaltsstoffen
und werden in pflanzengerechten Verfahren ausschließlich mit
Lebensmittel-Emulgatoren, pflanzlichen Konservierungsstoffen und natürlichen
Duft- und Farbstoffen hergestellt. Alle Rezepturen werden nicht nur direkt am
Firmenstandort Oy-Mittelberg entwickelt, sondern auch sämtliche Produkte dort
produziert. Um die Ressourcen der Erde zu schonen, sind bei PRIMAVERA die
Verpackungen auf ein Minimum reduziert. Wann immer möglich, wird auf
Beipackzettel und Umkartons verzichtet.

Pressekontakt:

Presse PRIMAVERA LIFE GMBH
Marion Keller-Hanischdörfer
Tel 08366-8988-931
Mail marion.keller@primaveralife.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/116667/4539209
OTS: PRIMAVERA LIFE

Original-Content von: PRIMAVERA LIFE, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 6. März 2020. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste