Der Haarmensch und der Tod – eine Geschichte vom Umgang mit dem Traurigsein

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Es sind fünf wunderbare Jahre vergangen. Rasmus sitzt mit seinem väterlichen Freund Vitus auf der Terrasse. Der Zwerg hat jedoch traurige Nachrichten. Er weiß, dass er bald sterben wird und teilt diese Nachricht mit dem Haarmenschen, der LeserInnen bereits aus dem ersten Band der Buchreihe von Philipp Aldekamp bekannt sein sollte. Rasmus ist natürlich schockiert und macht sich voller Sorge auf die Reise zur guten Fee, damit sie das Lebensende von Vitus verhindert. Auf seiner fantastischen Reise lernt der Haarmensch unterschiedliche Charaktere kennen, die ihm die Verbundenheit von Leben und Tod näherbringen.

Der zweite Band vom Leben des Haarmenschen und seinen Freunden, “Der Haarmensch und der Tod” von Philipp Aldekamp, ist eine Geschichte vom Umgang mit dem Traurigsein. Sie setzt sich fantasievoll mit dem Thema Tod auseinander und nimmt dem Sterben seinen Schrecken. Den Lesern und Leserinnen ist so ein tröstliches Verstehen möglich, das ihnen in ihrem eigenen Leben beim Überwinden von Trauer und Traurigkeit helfen kann.

“Der Haarmensch und der Tod” von Philipp Aldekamp ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7497-8066-2 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

Beitrag von auf 16. Januar 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste