Des wird a Gaudi

Abgelegt unter: Freizeit |


Berlin, 30. August 2011 – Nur noch wenige Wochen, dann ist es so weit: Am
17. September 2011 startet das 178. Oktoberfest auf der Theresienwiese in München. Dies nimmt Hotels.com zum Anlass, Besuchern und solchen, die es noch werden wollen, erstmals einen besonderen Service zu bieten. Auf der Website http://oktoberfest.hotels.com/de können Interessierte ab sofort zahlreiche Informationen abrufen, um ihren Wiesn-Besuch optimal zu planen. Neben allgemeinen Hinweisen zur Geschichte des Oktoberfests und den besten Anfahrtsmöglichkeiten sollte man sich vor allem den Zeltplan und den Gaudi-Guide anschauen. Natürlich bietet der Hotelexperte auch die Möglichkeit, direkt über die Website die ideale Unterkunft in der bayrischen Landeshauptstadt zu buchen.

O „zapft is!
Ob rustikal oder nobel, ausgelassene Partystimmung oder stilvolles Understatement, unter den insgesamt 14 Bierzelten findet sich für jeden Festbesucher das richtige. Das traditionelle Anzapfen durch den Münchner Oberbürgermeister findet alljährlich im Schottenhammel statt. Das Zelt ist von früh bis spät gut besucht und auch wegen seiner hübschen Kellnerinnen in traditionell bayerischer Tracht sehr beliebt. Mit über
10.000 Sitzplätzen ist das „Winzerer Fähndl“ das größte unter den Festzelten. Neben seiner Größe ist es leicht am sich drehenden Maßkrug auf dem Dach erkennbar. Und wer genau hinschaut, der kann vielleicht sogar den einen oder anderen Fußballstar ausmachen, denn hier läuft auch schon emal der gesamte Kader des FC Bayern München in Lederhosen ein. Fleischliebhaber sollten auf jeden Fall einen Besuch in der Ochsenbraterei „Spatenbräu“ einplanen. Wie der Name bereits verrät sind verschiedenste Ochsen-Gerichte die Spezialität des Hauses -nichts für Vegetarier, aber ein kulinarischer Genuss für alle Freunde der Fleischeslust. Wem es im Anschluss durstet und wer nach der zigsten Maß kein Bier mehr sehen kann, dem kann mit einem Besuch im Weinzelt geholfen werden. Zwar ist es mit knapp 2.000 Plätzen deutlich kleiner als die anderen Zelte, dafür gibt es hier aber auch eine exklusive Auswahl an erlesenen Weinen, Sekt und Champagner.

Die Anleitung zum Wiesn-Glück: Der Gaudi-Guide
Planung auf dem größten Volksfest der Welt ist das A und O. Ohne gute Vorbereitung sollten sich Touristen zur Oktoberfestzeit gar nicht erst auf den Weg nach München machen. Die wichtigsten Tipps und Tricks, um den Wiesn-Besuch möglichst unbeschadet zu überstehen, hat Hotels.com im Gaudi-Guide zusammengefasst. Im vergangenen Jahr zählte das Oktoberfest fast 6,5 Millionen Besucher. Diese tranken etwa sieben Millionen Liter Bier und verspeisten fast 500.000 Brathähnchen sowie 117 Ochsen. Und auch für 2011 werden ähnlich viele Gäste erwartet, deren Hunger und Durst gestillt werden möchte. Um in diesen Menschenmassen den Überblick nicht zu verlieren, gibt es auf Hotels.com die „Top Ten Überlebenstipps“ für das Oktoberfest. Wann lohnt sich ein Besuch am meisten? Was kostet eine Maß? Und wie schütze ich mich gegen Diebstahl? Auf all diese Fragen gibt der Gaudi-Guide Antworten.

Beitrag von auf 30. August 2011. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste