Die Tierwelt Afrikas auf einer spannenden Kenia Safari erleben

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |


kenia-safari.de
 

In Afrika leben einige der legendärsten Tiere der Welt, wie die sogenannten „Big Five“ – afrikanische Elefanten, Löwen, Leoparden, Büffel sowie Nashörner. Bei einer Kenia Safari durch die afrikanische Wildnis können sich Urlauber einen lang gehegten Traum erfüllen und die mächtigen Tiere in freier Wildbahn sehen. Eine günstige Gelegenheit hierfür bietet kenia-safari.de mit der dort angebotenen Kurzsafari durch den Tsavo Ost Nationalpark: Auf der 2,5-tägigen Kenia Compact Safari mit Vollpension müssen sich die Teilnehmer um nichts kümmern, sie können sich ganz dem Abenteuer Kenia Safari widmen.

Intensives Safari-Abenteuer in Kenias Tsavo Ost Nationalpark in Küstennähe

Im riesigen Tsavo Ost Naturschutzreservat sind unzählige afrikanische Tierarten beheimatet. Zu den berühmtesten Vertretern des Parks gehören die roten Elefanten. Ursprünglich unterscheiden sie sich vom Aussehen her nicht von gewöhnlichen Elefanten. Doch durch die eisenhaltige rote Erde nimmt ihre Haut einen roten Farbton an. Hierbei handelt es sich nicht, wie die Besucher vom Guide erfahren, um eine willkürliche Laune der Dickhäuter. Sie bezwecken mit ihrem Handeln, vor der Sonnenstrahlung Schutz zu finden und gefährliche Parasiten fernzuhalten. Selbstverständlich lässt sich solch eine Herde als wunderbares Fotomotiv festhalten, ehe im Safari-Camp zum Abschluss des Tages ein leckeres Abendessen bereit steht.

Romantischer Abend im Safari Camp bei Sonnenuntergang

Am nächsten Tag folgt ein weiteres Highlight der Kenia Safari: Bereits in den frühen Morgenstunden vor dem Frühstück geht es auf eine sogenannte Frühpirsch durch den Tsavo Ost Nationalpark. Während der Morgendämmerung kann man Eindrücke sammeln, die in der Hitze des Tages nicht möglich sind. Denn zu der frühen Tageszeit streifen im Tsavo Park die meisten Tiere umher. Mit hoffentlich vielen einzigartigen Bildern kehren die Safariteilnehmer dann ins Camp zurück und können das Frühstück genießen. Anschließend werden noch weitere Pirschfahrten unternommen, bis die Teilnehmer zur Nachtruhe ins Satao Camp zurückkehren. Hier werden sie nach einem entspannten Ausklang des Abends sicher angenehm ruhen, um auch am letzten Safaritag wieder für die Frühpirsch fit zu sein, die diese Kenia Safari schließlich abrundet.

Beitrag von auf 8. Februar 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste