Earth Guest Day 2010: 69 Mercure Hotels forsten Wälder auf

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Fünf Handtücher sind gleich ein Baum. Von der Aktion „Plant for the Planet“ profitiert die Natur doppelt: Es werden Energiekosten gespart, die gleichzeitig in die Aufforstung neuer Wälder investiert werden. Gäste, die bei einem Aufenthalt in einem der Mercure Hotels in Deutschland ein Handtuch mehrfach verwenden, betreiben damit aktiven Umweltschutz. Denn die dadurch eingesparten Wäscherei- und Energiekosten fließen in ein internationales Aufforstungsprojekt. An der Aktion „Plant for the Planet“ sind bundesweit 69 Mercure Hotels beteiligt. Seit Anfang Februar 2010 haben sie zusammen mit ihren umweltbewussten Gästen bereits so viele Handtücher eingespart, dass etwa 10.000 Bäume gepflanzt werden konnten. Bis zum Jahre 2012 möchte die Accor-Gruppe weltweit drei Millionen Bäume pflanzen und durch Wiederaufforstung nachhaltig zum Schutz unserer Erde beitragen.

Neue Bäume für Rumänien
Die Ersparnisse, die die deutschen Mercure Hotels mit „Plant for the Planet“ erzielen, kommen einem Projekt zur Aufforstung der Wälder in Rumänien zugute. Beim Pflanzen der Bäume in Transsilvanien vor Ort helfen regionale Schulen. Die Zusammenarbeit mit der auf „integrierte“ Aufforstung spezialisierten Firma Kinomé stellt sicher, dass das Projekt „Plant for the Planet“ nachhaltigen maximalen Nutzen für die Umwelt und auch die heimische Bevölkerung hat.

Zum internationalen „Tag der Erde“ am 22. April 2010 hat die Accor Hotellerie-Gruppe verstärkt auf dieses Projekt aufmerksam gemacht, um noch mehr Gäste zur Teilnahme zu bewegen. An diesem Tag veranstaltete der international führende Hotelkonzern seinen Earth Guest Day, an dem er seine rund 150.000 Mitarbeiter in fast 100 Ländern weltweit aufruft, sich mit Aktionen für Umweltschutz, Soziales und Gesundheit gesellschaftlich zu engagieren.

Schutz von Umwelt und Gesundheit
Dabei ist „Plant for the Planet“ nur eine von vielen Maßnahmen, mit denen sich Accor für nachhaltige Entwicklung und gelebten Umweltschutz einsetzt. Seit dem Jahr 2006 trägt der Konzern mit seinem Programm „Earth Guest: zu Gast auf der Erde, Gastgeber für die Welt“ seiner gesellschaftlichen Verantwortung (Corporate Social Responsibility) ambitioniert Rechnung.

Das Programm setzt acht Prioritäten, u.a. zum Schutz von Wasser- und Energievorräten sowie von Tier- und Pflanzenwelt, Reduzierung umweltbelastender Abfälle, Unterstützung des fairen Handels und einer gesunden Ernährung, Bekämpfung von Krankheiten wie Aids und Malaria sowie der sexuellen Ausbeutung von Kindern im Tourismus.

Eine zentrale Rolle der Accor-Hotels spielt die Einführung von Umweltmanagementsystemen: Bis Ende des Jahres 2010 sollen 20 Prozent aller Accor Hotels weltweit mit einer Umweltzertifizierung wie Green Globe (Novotel) oder ISO 14001 (ibis) ausgezeichnet sein.

Weitere Informationen zum Projekt „Plant for the Planet“ unter www.accorplantsfortheplanet.com.

Beitrag von auf 28. April 2010. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste