Eckart von Hirschhausen: „In unserem Körper sind Schlacken, da ist Dreck, da ist Müll. Das ist ein Mythos.“

Abgelegt unter: Gesundheit |


In der aktuellen Ausgabe der BARBARA (ab sofort im
Handel) spricht Barbara Schöneberger mit Eckart von Hirschhausen über
Diäten und fragwürdige Behandlungen. „Wir denken immer: In unserem
Körper sind Schlacken, da ist Dreck, da ist Müll. Wir müssen
irgendwie innen aufräumen“, sagt Hirschhausen. Dabei sei vieles
medizinisch völlig unsinnig. Er selbst mache Intervall-Fasten, esse
ab 18 Uhr nichts mehr und frühstücke erst wieder um zehn Uhr morgens.
Schwach werde er nach einem langen Arbeitstag im Hotelzimmer aber
doch mal: „Wenn man wissen will, worauf unser Belohnungssystem im
Gehirn positiv reagiert, muss man nur in die Minibar gucken.“

Pressekontakt:
Maike Pelikan
Stellv. Leiterin Markenkommunikation
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 – 21 57
E-Mail: pelikan.maike@guj.de
www.barbara.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BARBARA, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 1. Februar 2018. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste