EMS-Training zu Hause: Fit, straff und schlank in Corona-Zeiten

Abgelegt unter: Fitness & Bewegung,Vermischtes |


Effektives EMS-Training in Corona-Zeiten: in den eigenen vier Wänden
 

EMS-Training wie im Studio
Die Effizienz dieser Trainingsmethode überzeugt. Kein Wunder, dass immer mehr Fitnessstudios EMS-Training zum Muskelaufbau anbieten. Doch in Corona-Zeiten meiden viele Trainingswillige aus Angst vor einer Infektion die Studios. Oder müssen im Falle eines Lockdowns eine Zwangspause einlegen. Die Alternative ist ein effektives EMS-Training in den eigenen vier Wänden:

Einfach den EMS-Heimtrainer von ROTON einschalten, das EMS-Elektroden- und Westen-Set anziehen und los geht´s mit dem Muskelaufbau. Ohne Sport und Gelenkbelastung!
Studien und Erfahrungsberichte zeigen, dass die niederfrequenten EMS-Stromimpulse die Muskulatur effektiv aufbauen. Netter Nebeneffekt: straffere Haut und Gewichtsverlust. Letzteres, da mehr Muskeln mehr Energie verbrennen. Das heißt, das EMS-Training steigert den persönlichen Grundumsatz.

Die mobilen EMS-Homegeräte von ROTON bieten die gleiche Trainingsintensität wie ein Studio-Equipment. Die gleiche Impulsqualität, die gleiche Wirkung – nur die Trainings-Location ist frei wählbar. Der minimale Zeit- und Leistungsaufwand macht EMS (Elektro-Myo-Stimulation) besonders attraktiv. „Boost your Body“ war niemals leichter.

ROTON bietet eine kostenlose standardmäßige Einweisung per Telefon an. Eine persönliche Einweisung vor Ort ist gegen Gebühr möglich. Ein Anleitungsvideo steht ebenfalls zur Verfügung. Wie bei jeder intensiven Trainingsmethode ist es ratsam, vorab Rücksprache mit seinem Arzt zu halten.

Beitrag von auf 4. November 2020. Abgelegt unter Fitness & Bewegung, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste