Erfinder des Lego-Männchens gestorben

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Der Vater des Lego-Männchens, Jens Nygaard Knudsen, ist tot.
Das berichtet die Düsseldorfer “Rheinische Post” (Onlineausgabe) unter Berufung
auf Knudsens Nachfolger Mark Stafford. Am Mittwoch war der Däne im Alter von 78
Jahren gestorben. Knudsen hinterlässt seine Frau, drei Kinder und zwei
Enkelkinder. Wenn man so will, gehören auch rund acht Milliarden kleine
Plastikfiguren zu den Hinterbliebenen. Das vier Zentimeter hohe, bewegliche
Männchen war Knudsens größte unter wohl hunderten Erfindungen für den Konzern.
1978 wurde die “Minifigur” zum Patent angemeldet; bis heute wird sie unverändert
genutzt.

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4527001
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 21. Februar 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste