Erlanger Maler Roger Libesch realisiert seinen Bildband“50mal70″mit Unterstützung der Müller-BBM-Tochter Orga Lab

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


„Short Cuts“ nennt Roger Libesch seine Öl-Gemälde in diesem Format und tatsächlich erzählen sie alle Geschichten. Persönlich, banal, bedrohlich, ironisch oder ernst – manchmal zwei oder mehrere Inhaltsebenen zusammenführend oder gegensätzlich. Zur Feier des 20jährigen Firmenjubiläums unterstützte Orga Lab, wie auch die Kulturstiftung Erlangen und Faber Castell, den Erlanger Künstler und Maler Roger Libesch bei der Produktion dieses Bildbandes.

Der seit 1999 freischaffende Künstler entstammt der Akademie der Bildenden Künste bei Professor Knaupp, bei dem er 1991 Meisterschüler wurde. Neben der Beteiligung an nationalen und internationalen Ausstellungen wurde Roger Libesch bereits mit zahlreichen Preisen und Ehrungen bedacht, darunter der Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten sowie der Kulturförderpreis der Kulturstiftung Erlangen. Im Rahmen der Filmdokumentation »Atelierbesuche« berichtete das Bayerische Fernsehen im Jahr 2000 ausführlich über die Arbeit des malerischen Geschichtenerzählers.

Noch bis zum 9. Mai sind großformatige Arbeiten des Künstlers auf dem ehem. AEG Gelände in der Nürnberger Zentrifuge, Halle 14, in der Ausstellung „Wirkungswechsel“ zu sehen.

Beitrag von auf 30. April 2010. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste