Für Ihren Kalender: Vom 11. Juli bis 6. September findet eine neue Ausstellung mit dem Titel “Monaco und das Automobil von 1893 bis heute” im Grimaldi Forum Monaco statt

Abgelegt unter: Freizeit |


– Eine ungewöhnliche Veranstaltung, die zum ersten Mal
Autos, Original-Objekte und einzigartige Dokumente in Zusammenhang mit der
Geschichte des Automobils des Fürstentums Monaco im Rahmen einer Ausstellung
vorstellt.

– Mehr als 50 fürstliche- und historische Fahrzeuge, die am Grand Prix von
Monaco oder an der Monte-Carlo Rally teilgenommen oder diese gewonnen haben,
sind im Rahmen dieser Ausstellung zu sehen.

– Der Automobil-Club von Monaco stellt für die Ausstellung unveröffentlichte
Archive bereit, darunter einige, die der Öffentlichkeit noch nie präsentiert
worden sind.

Das Fürstentum von Monaco verfügt aufgrund seiner Vielfalt an wirtschaftlichem
und sozialem Leben, einer idealen geografischen Lage und einer einzigartigen
Sport-Vergangenheit bereits seit dem Ende des 19. Jahrhunderts über eine enge
Verbindung zum Automobilsektor.

Zum ersten Mal wird eine gemeinsame Ausstellung zahlreicher Raritäten in dem
Ravel-Raum des Grimaldi Forums, dem internationalen Kulturzentrum von Monaco,
stattfinden.

Mehr als fünfzig einzigartige Fahrzeuge, deren Stammbaum (Fahrzeuggestellnummer,
Preis-Rang usw.) vom Organisationsausschuss authentifiziert wurde, werden den
Besuchern die Vielfalt der Automobilgeschichte des Fürstentums vor Augen führen.

Neben den Fahrzeugen, können die Besucher nicht nur Objekte aus dieser Zeit,
sondern auch seltene Dokumente und unveröffentlichte Fotos und Videos in
Zusammenhang mit der Fürstenfamilie, Rennfahrern aus Monaco und zwei legendären
Rennen, dem Grand Prix von Monaco und der Monte-Carlo Rally, bewundern.

Das Event wird durch den Fürstenpalast, den Automobil-Club von Monaco und den
Automobil-Club von Frankreich unterstützt, die zusammen mit dem Generalkurator
und dem Grimaldi Forum die Organisation der Veranstaltung, deren Besucher die
ausgestellten Kulturerbe-Objekte fast zwei Monate lang besichtigen können,
übernommen haben.

“Obwohl Monaco für den Automobilsektor von besonderer Bedeutung ist, ist es das
erste Mal, dass eine solche Retrospektive organisiert wird”, sagt Sylvie
Biancheri, die Generaldirektorin des Grimaldi Forums von Monaco. Nach der sehr
erfolgreichen Ausstellung über Dali im vergangenen Sommer suchte man anlässlich
der bevorstehenden Feier des 20jährigen Bestehens des Grimaldi Forums nach einer
weiteren wirksamen Idee. Das Thema schien uns sehr naheliegend, und nach
zweieinhalb Jahren Arbeit freuen wir uns nun, dass das Projekt Form annimmt.
Diese ungewöhnliche Veranstaltung ist allerdings mehr als eine reine
Automobilausstellung, denn sie trägt die unverkennbare künstlerische und
kulturelle Handschrift, die alle unsere bedeutenden Veranstaltungen prägen.

“Monaco und das Automobil von 1893 bis heute ist eine Veranstaltung, die Erfolg
haben wird”, sagt Rodolphe Rapetti, Generalkurator der Ausstellung,
Generalkurator für Kulturerbe der Domaines Nationaux und der Museen von
Compiègne und Blérancourt. “Zunächst ist die einzigartige Verbindung zwischen
Monaco und dem Automobilsektor seit dem Ende des 19. Jahrhunderts
erwähnenswert.” Außerdem ist die besondere Qualität der Ausstellung von
Bedeutung, denn sie präsentiert Raritäten, die starke Emotionen in allen
Besucher-Generationen auslösen werden. Die Ausstellung wird die gesamte
Automobilgeschichte an den Besuchern vorbeiziehen lassen.”

ÜBER DAS GRIMALDI FORUM MONACO

Das Kongress- und Kulturzentrum des Fürstentums Monaco, dass an seinem
besonderen Design erkennbar ist, bietet ein modulares Ausstellungsgelände von 70
000 m2 auf der Seeseite, das etwa 3 000 Personen aufnehmen kann. Im Jahr 2019
empfing es bei 100 Veranstaltungen 250 000 Besucher. Im Rahmen seines
Kulturprogramms (Ausstellungen, Musik und Tanz) organisiert das Grimaldi Forum
jeden Sommer eine große, thematisch breit gefächerte Ausstellung (etwa über eine
bedeutende künstlerische Bewegung, ein Thema in Zusammenhang mit dem Kulturerbe
oder der Zivilisation bzw. anderen Themen, die die Erneuerung künstlerischen
Schaffens zum Ausdruck bringen). Dank seiner Wanderausstellungen ist das
Grimaldi Forum auch ein international anerkanntes Zentrum, das Monaco im Ausland
präsentiert.

Die vollständige Fahrzeugliste sowie die ausgestellten Dokumente und Objekte
werden auf der Pressekonferenz vom 26. März im Rahmen des Automobil-Clubs
Frankreich, Place de la Concorde, Paris, bekanntgegeben.

Praktische Hinweise: Eintrittskarte: EUR 11, Eintritt kostenlos unter 18
Jahren. Es wird auch ein Gruppentarif angeboten.

Logo – https://mma.prnewswire.com/media/1061825/Grimaldi_Forum_Monaco_Logo.jpg

Pressekontakt:

Dany Rubrecht, drubrecht@grimaldiforum.com
Cécile Valentin, cvalentin@grimaldiforum.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/140064/4484743
OTS: Grimaldi Forum Monaco

Original-Content von: Grimaldi Forum Monaco, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 6. Januar 2020. Abgelegt unter Freizeit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste