Garamantis zählt zu den „kreativsten Köpfen Deutschlands“

Abgelegt unter: Kunst & Kultur,Vermischtes |


(Bildquelle: Bild: Kultur- und Kreativpiloten)
 

Berlin, 1. Dezember 2020 – Die Bundesregierung würdigt inzwischen zum elften Mal die 32 kreativsten Köpfe Deutschlands, die innovativsten Ideen und Unternehmer*innen als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland 2020. Unter den ausgezeichneten Unternehmen befindet sich auch Garamantis Interactive Technologies aus Berlin (Link).

Bereits die Startphase lieferte ein Rekordergebnis: Um die Auszeichnung der Bundesregierung bewarben sich in diesem Jahr mehr als 1.100 Unternehmen und Projekte aus dem gesamten Bundesgebiet. Final nominiert wurden gut 100 Unternehmen. Garamantis konnte im Auswahlgespräch mit der Jury, bestehend aus Expert*innen aus Wirtschaft, Kultur und Politik, überzeugen. Den Spezialisten für interaktive Technologien kommt nun ein einjähriges Mentoring-Programm sowie ein weitreichendes Netzwerk der Kultur- und Kreativwirtschaft zugute, die die positive Unternehmensentwicklung der letzten Jahre weiter beflügeln soll.

Oliver Elias, Gründer und Geschäftsführer von Garamantis: „Kreativität gehört sowohl in unseren Projekten, als auch bei unseren unternehmerischen Entscheidungen zu unserer DNA. Deshalb sind wir besonders stolz, mit Garamantis unter so vielen Einreichungen ausgewählt worden zu sein!“

Marcus Dittebrand, Gründer und CTO von Garamantis: „Wir freuen uns auf den Austausch und den kreativen Prozess mit ebenso motivierten Unternehmen aus dem Netzwerk. Den anstehenden Herausforderungen können wir nur gemeinsam begegnen.“

Garamantis entwickelt individuelle Lösungen für den Live-Touchpoint, also überall da, wo Menschen auf Unternehmen und Organisationen treffen. Highlights der individuellen Projekte von Garamantis im Jahr 2020 waren:

Technische Realisierung des multisensorischen Virtual Reality Gruppenerlebnisses „Klimakuppel“ für das Entwicklungshilfeministerium (BMZ), im Auftrag von Super an der Spree (https://www.garamantis.com/de/projekt/360-grad-klimakuppel/)

Entwicklung und Realisierung eines interaktiven Showrooms mit Multitouch-Scanner-Tisch für den Beschaffungsspezialisten Lingemann GmbH (https://www.garamantis.com/de/projekt/procurement-future-showroom/)

Erweiterung des Tages der Deutschen Einheit 2020 um eine virtuelle 3D-Ausstellung zur Einheits-Expo in Potsdam, im Auftrag von mediapool (https://www.garamantis.com/de/projekt/virtuelle-ausstellung-galerie-der-einheit/)

Andreas Köster, Head of Communications bei Garamantis: „Unser Team hat auch in diesem Jahr wieder großartige Arbeit geleistet. Nach Beginn der Pandemie im Frühjahr konnten wir dank unserer Kolleginnen und Kollegen kurzfristig wegbrechende Projekte bei Messen und Events ausgleichen durch Showrooms und Virtuelle Umgebungen. Kreativität und Flexibilität haben uns so unbeschadet durch die Krise gebracht.“

„Besonders in herausfordernden Zeiten wie diesen brauchen wir die innovativen Leistungen kreativen Unternehmertums“, sagt Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie. „Die 32 Unternehmerinnen und Unternehmer, die wir 2020 als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland auszeichnen, beeindrucken mit wirkungsreichen Kernkompetenzen. Sie entwickeln, ob als Soloselbstständige oder im interdisziplinären Team, Produkte und realisieren Projekte, deren Schnittstellenfunktion zwischen Kultur- und Kreativwirtschaft, Technologie und vielen anderen Branchen zukunftsweisend ist. Sie gehören zu den wichtigsten Querschnittsbranchen Deutschlands.“

Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, betont, dass die Rekordbeteiligung und die Vielfalt der Preisträger*innen zeigen, dass sich die Kultur- und Kreativwirtschaft auch in diesem ungewöhnlichen Jahr ihren Mut bewahrt hat, Neues zu erfinden und anders zu denken: „Die Kultur- und Kreativpiloten zeigen auch in diesem Jahr, wie sehr die Kultur- und Kreativwirtschaft mit ihrem frischen Erfindergeist zur Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes beiträgt und gleichzeitig gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht. Gerade in Zeiten der jetzigen Krise brauchen wir lösungsorientiertes Denken und den unternehmerischen Mut, neue Ideen zur Anwendungsreife zu entwickeln.“

Über die Kultur- und Kreativpiloten Deutschland

Jedes Jahr werden im Namen der Bundesregierung 32 Unternehmen als Kultur- und Kreativpiloten Deutschland ausgezeichnet. Bei der Auszeichnung steht die Unternehmer*innenpersönlichkeit im Mittelpunkt. Die Titelträger*innen nehmen an einem einjährigen, individuell abgestimmten Mentoring-Programm teil. Dazu gehören Workshops, die Begleitung durch zwei Coaches, der Austausch mit den anderen Teams und mit Expert*innen sowie die bundesweite Aufmerksamkeit durch die Titelvergabe.

Home

Beitrag von auf 1. Dezember 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste