Hörschäden vorbeugen: Tipps und Methoden zum Gehörschutz

Abgelegt unter: Allgemein,Gesundheit |


Wenn die Ohren Schaden nehmen, ist meistens eine zu hohe und dauerhafte Lärmbelastung der Grund dafür. Um das empfindliche Gehör möglichst lange vor Schäden zu bewahren, sollte man die Ohren daher rechtzeitig vor lauten Geräuschen schützen. Welche effektiven Methoden es für den Gehörschutz gibt, steht im folgenden Beitrag.

Hilfe für die Ohren: Hörgeräte und Ohrstöpsel

Sie bieten zuverlässige Hilfe, wenn der Hörverlust bereits so groß ist, dass der normale Alltag nicht mehr adäquat gemeistert werden kann: Moderne Hörgeräte wie zum Beispiel diese hier sind heutzutage kaum noch sichtbar und bieten ihren Trägern effiziente Technik auf kleinstem Raum. Dennoch können sie ein gut funktionierendes Gehör nie komplett ersetzen.

Um die Ohren vor frühzeitigem Hörverlust zu schützen, gibt es ein anderes wertvolles Hilfsmittel, das ebenfalls im Ohr getragen wird: Ohrstöpsel. Die kleinen Helfer sind schon seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts im Handel erhältlich. Eine Erfindung, die im Laufe der Industrialisierung und der damit steigenden Lärmbelastung schnell weltweite Begeisterung auslöste.

Wer regelmäßig Ohrenstöpsel nutzt, sollte statt der Modelle aus Baumwolle und Gummi die hochwertige Variante bevorzugen. Diese enthält nämlich einen integrierten Filter, der den Gehörgang vor Keimen schützt, damit unangenehme Entzündungen keine Chance haben.

Hörverlust setzt langsam ein

Eine Minderung des Hörvermögens wird zu Beginn meistens nicht bemerkt, da die Ohren ihre Funktion zunächst nur langsam verlieren. Oft werden Betroffenen erst dann auf den Hörverlust aufmerksam, wenn sie einem Gespräch nicht mehr folgen können, Signalgeräusche im Straßenverkehr überhören oder die Vögel nicht mehr zwitschern hören. Leider ist es dann bereits zu spät für Gegenmaßnahmen: Ein bereits erfolgter Hörschaden kann nämlich nicht mehr repariert werden.

Wie vermeidet man Hörschäden?

Um dem Hörverlust effektiv vorzubeugen, gibt es zum Glück eine Reihe von Schutzmöglichkeiten für das empfindliche Gehör. Hier eine kurze Übersicht der geeigneten Methoden zur Vorbeugung:

  • bei dauerhafter Lärmbelästigung wie bei der Arbeit Ohrstöpsel tragen
  • Elektro- und Arbeitsgeräte mit niedriger Lärmstufe kaufen
  • Nähe zu Lautsprechern und Boxen meiden
  • den Ohren möglichst mehrmals am Tag eine Ruhepause gönnen
  • einmal im Jahr zur Kontrolle einen Spezialisten aufsuchen
  • Bei akuter Lärmbelastung schützen saubere Fingerspitzen den Gehörgang.

Wer im Alltag diese Tipps konsequent einhält, kann die Funktion seines Gehörs auch bis ins hohe Alter vor Schäden bewahren.

Bild: © istock.com/energyy

Beitrag von auf 25. September 2018. Abgelegt unter Allgemein, Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste