Mundhygiene bei Handicap und Pflegebedarf – nützliche Tipps zum Tag der Zahngesundheit (FOTO)

Abgelegt unter: Gesundheit,Vermischtes |



 


Unter dem Motto „Gesund im Mund – bei Handicap und Pflegebedarf“
findet am 25. September 2018 der Tag der Zahngesundheit statt. In
diesem Jahr liegt der Fokus auf den besonderen Herausforderungen, mit
denen Pflegebedürftige und Menschen mit Behinderung bei der täglichen
Mundpflege konfrontiert sind. Anlässlich des Thementages gibt Oral-B
hilfreiche Anwenderempfehlungen, die Betroffenen sowie deren
Betreuungspersonen die tägliche Zahnpflegeroutine erleichtern sollen.

In Deutschland leben circa 7,8 Millionen schwerbehinderte
Menschen(1), die Zahl der Pflegebedürftigen wird auf fast 2,86
Millionen geschätzt(2). Wissenschaftliche Studien belegen zudem, dass
vor allem ältere Menschen mit Pflegebedarf eine schlechte Zahn- und
Mundgesundheit aufweisen(3). Einen Negativ-Trend bestätigen dabei die
Ergebnisse der 5. Deutschen Mundgesundheitsstudie: Fast 30 Prozent
der pflegebedürftigen Menschen in Deutschland sind nicht mehr in der
Lage, ihre Zähne und/oder Zahnprothesen selbstständig zu reinigen. 60
Prozent der Menschen mit Pflegebedarf können darüber hinaus nicht
eigenständig einen Zahnarzttermin vereinbaren bzw. schaffen es nicht,
die Zahnarztpraxis ohne Hilfe aufzusuchen(4).

Obwohl Alterszahnmedizin und die zahnmedizinische Versorgung von
Menschen mit Behinderung grundsätzlich zu trennen sind, ähneln sich
die Anforderungen beider Bevölkerungsgruppen bei der häuslichen
Zahnpflege. So wird die tägliche Mundhygiene oftmals durch
eingeschränkte motorische Fähigkeiten, Gliederschmerzen oder auch ein
reduziertes Sehvermögen erschwert. Dabei kann eine mangelhafte
Mundpflege gravierende Auswirkungen auf die Allgemeingesundheit
haben: Sie wird beispielsweise mit Diabetes, Atemwegs- und
Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Verbindung gebracht(5,6). Um mögliche
Risiken zu verringern, sollte deshalb unbedingt eine gründliche Mund-
und Zahnpflege in die alltägliche Grundpflege integriert und den
Betroffenen als natürlicher Bestandteil der Pflegeroutine vermittelt
werden.

Oral-B hat anlässlich des diesjährigen Tags der Zahngesundheit
eine Reihe von Anwenderhilfen zusammengestellt, die Pflegebedürftigen
und Menschen mit Behinderungen die tägliche Zahnpflege erleichtern
und Betreuungspersonen hilfreiche Empfehlungen bei der Auswahl der
passenden Mundhygieneprodukte liefern sollen.

Die richtige Zahnbürste für eine individuelle mechanische
Reinigung

Durch die Anwendung einer elektrischen Zahnbürste mit
oszillierend-rotierend-pulsierender Technologie können nachweislich
100 Prozent mehr Plaque entfernt werden als bei der Verwendung einer
Handzahnbürste. Darüber hinaus erleichtert die automatische Rotation
des Bürstenkopfes eine selbstständige Zahnpflege und unterstützt
Pflegekräfte bei der Anwendung.

Ideale Putzroutine dank technischer Helfer

Intelligente Zahnputzsysteme, die mit besonderen Anwenderhilfen
wie einer Andruckkontrolle oder einem Zahnfleischschutz-Assistenten
arbeiten, helfen auch zu Hause, Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.
Gleichzeitig erhalten Betreuungspersonen und Pflegekräfte, die bei
der Zahnpflege unterstützen, ein Echtzeit-Feedback, ob tatsächlich
alle Bereiche im Mund mit dem richtigen Druck geputzt wurden. Auf
diese Weise wird eine ideale Zahnpflege für den Betroffenen
erleichtert.

Gründliche Zahnzwischenraumreinigung – auch bei besonderen
Bedürfnissen

Bedarfsorientierte Interdental-Aufsteckbüsten passen sich
individuellen Mundstrukturen an und reinigen selbst schwer zu
erreichende Stellen unterhalb von Brücken und Kronen – speziell
entwickelt für sensible Mundstrukturen im Alter.

Spezialisierte Zahncremes für ein gesundes Zahnfleisch

Zahncremes, deren Wirkstoffformel stabilisiertes Zinnfluorid und
Zinnchlorid kombiniert, helfen dabei, Zahnfleischbluten zu reduzieren
und gleichzeitig den Zahnschmelz zu remineralisieren. Zusätzlich
sorgt die Technologie für einen antibakteriellen Schutz des
Zahnfleisches. So werden die Zähne schonend vor Erosion durch
Säureangriffe geschützt, während gleichzeitig die Stärkung des
Zahnschmelzes unterstützt wird.

Quellen:
(1)Statistisches Bundesamt (Destatis), 2018: Statistik der
schwerbehinderten Menschen 2017. Erschienen am 13.07.2018.
(2)Statistisches Bundesamt (Destatis): Pressemitteilung vom
16.01.2017: Knapp 2,9 Millionen Pflegebedürftige im Dezember 2015.
www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2017
/01/PD17_017_224pdf.pdf?__blob=publicationFile
(3)Institut der Deutschen Zahnärzte (16.08.2016): Fünfte deutsche
Mundgesundheitsstudie (DMS V).
(4)Institut der Deutschen Zahnärzte (16.08.2016): Fünfte Deutsche
Mundgesundheitsstudie (DMS V).
(5)Herrera et al. FDI White Paper on Prevention and Management of
Periodontal Diseases for Oral Health and General Health
(6) HO | Oral health [Internet]. WHO. [cited 2017 Dec 4].
http://www.who.int/oral_health/publications/factsheet/en/

Über Procter & Gamble

Procter & Gamble (P&G) bietet Verbrauchern auf der ganzen Welt
eines der stärksten Portfolios mit qualitativ hochwertigen und
führende Marken wie Always®, Ambi Pur®, Ariel®, Bounty®, Charmin®,
Crest®, Dawn®, Downy®, Fairy®, Febreze®, Gain®, Gillette®, Head &
Shoulders®, Lenor®, Olaz®, Oral-B®, Pampers®, Pantene®, SK-II®,
Tide®, WICK®, und Whisper®. P&G ist weltweit in 70 Ländern tätig.

Mit ihrem letzten Sieg im Testlauf 11/2017 bei Stiftung Warentest
sind elektrische Zahnbürsten von Oral-B mit rundem Bürstenkopf zum
10. Mal in Folge als Sieger bei Stiftung Warentest hervorgegangen.
Die Oral-B GENIUS 9000 mit Positionserkennungs-Technologie ist mit
der „Special Mention“ des renommierten German Design Awards 2017 in
der Kategorie „Excellent Product Design Bath“ ausgezeichnet worden.
Außerdem erzielte die Oral-B GENIUS beim Best Brand Award 2017 eine
Platzierung unter den Top Ten in der Kategorie „Beste Produktmarke“.
Zudem wurde Oral-B GENIUS 9000 Roségold 2018 sowohl mit dem
renommierten GLAMMY-Award der Zeitschrift Glamour als auch mit dem
Prix de Beauté der Zeitschrift Cosmopolitan – dem Oskar der
Kosmetikindustrie – ausgezeichnet.

Weitere Informationen über P&G und seine Marken finden Sie unter
www.pg.com und www.twitter.com/PGDeutschland.

Pressekontakt:
MSL Germany, Otto-Messmer-Straße 1, 60314 Frankfurt am Main
Jennifer Dockweiler, Tel.: +49 69 6612 456 8326
E-Mail: jennifer.dockweiler@mslgroup.com

Firmenkontakt:
Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG
Stefan Vögeding, Communications Manager Oral Care DACH
47 Rte. de Saint Georges – Petit Lancy, 1213 Schweiz
Tel.: +41 (0) 58004-3428, E-Mail: voegeding.s@pg.com

Original-Content von: Oral-B, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 25. September 2018. Abgelegt unter Gesundheit, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste