Hörhaus Tuttlingen verkauft Masken mit Sichtfenster und spendet den Erlös

Abgelegt unter: Gesundheit |


Tuttlingen, 25. November 2020 Ende Mai startete das Hörhaus Tuttlingen die Aktion „Masken mit Sichtfenster“. Sie ermöglichen, dass Menschen mit Hörproblem leichter kommunizieren können. Das Hörhaus bot die Masken, die von einer Kundin hergestellt wurden, zum Verkauf an. Nun wurde der Erlös je zur Hälfte an die Hospizgruppe und den Kinderschutzbund gespendet.
Für viele Menschen ist das Tragen einer Maske an sich unproblematisch. Damit im Alltag unterwegs zu sein, kann jedoch zum Problem werden – etwa beim Einkaufen oder beim Arzt. Denn Masken dämpfen die Lautstärke von Sprache. Dazu fehlen die Mimik und die Lippenbewegungen des Gesprächspartners. Dies alles braucht man aber, wenn das Gehör nachlässt, was nicht nur bei älteren Menschen, sondern bereits ab fünfzig Jahren oft der Fall ist.
„Wir haben schon im März darüber nachgedacht, wie wir hier unterstützen können“, erläutert Torsten Saile. Er kennt sich aus, wenn es um Kommunikation im täglichen Leben geht. „Viele wussten ja gar nicht, dass sie ein Hörproblem haben. Erst bei Gesprächen mit Masken ist ihnen aufgefallen, dass sie ihr Gegenüber nicht gut verstehen können.“ Also hat Torsten Saile als Hörakustikmeister und Höringenieur mit seinem Team überlegt. „Ganz schnell war klar, dass wir die Mimik und die Lippenbewegungen sichtbar machen müssen, denn sie helfen jedem in der Kommunikation“, so Selina Pandiscia vom Hörhaus Tuttlingen.
Gesagt, getan. Ramona Hipp, Kundin im Hörhaus, entwarf und nähte die Masken in verschiedenen Designs. Über 100 Stück wurden verkauft. „Von Anfang an wollten wir mit dem Projekt Initiativen in Tuttlingen unterstützen, die sich für andere einsetzen und besonders in der Corona-Zeit Ansprechpartner für Menschen in Not sind“, erklärt Torsten Saile.
Jetzt war die Übergabe der Spendensumme. Andreas Honold von der Hospizgruppe Tuttlingen sowie Irmgard Rieger und Hans-Peter Seute vom Kinderschutzbund Tuttlingen freuten sich über je 800 EUR. „Unser Aktion ist zwar beendet. Aber die Masken mit Sichtfenster kann man auch weiterhin bei uns erwerben“, bekräftigt Torsten Saile.
Kontakt:
Hörhaus Tuttlingen
Torsten Saile
Bahnhofstraße 5
78532 Tuttlingen

07461/16 599 29
post@hoerhaus-tuttlingen.de
www.hoerhaus-tuttlingen.de

Beitrag von auf 26. November 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste