Hygiene Austria LP GmbH schließt Schutzmasken-Deal mit Würth

Abgelegt unter: Gesundheit |


Würth nimmt heimische Schutzmasken der Hygiene Austria in ihr Produktsortiment auf

Hygiene Austria LP GmbH gewinnt Würth, den Montage- und Befestigungsmaterial-Spezialisten, als Großkunden für Mund-Nasen-Schutzmasken. Das erst im April von der Lenzing AG und der Palmers Textil AG gegründete österreichische Unternehmen Hygiene Austria LP GmbH setzt bei der Produktion von MNS-, FFP2- bzw. Kindermasken auf höchste Qualitätsstandards. Sowohl die Mund-Nasen-Schutz- als auch die partikelfiltrierenden Halbmasken FFP2 sind zertifiziert und können daher auch im Gesundheitsbereich eingesetzt werden. Stephan Trubrich, Geschäftsführer Hygiene Austria LP GmbH: “Ich freue mich über den raschen Abschluss mit Würth, bei diesem bereits 450.000 Schutzmasken an das Unternehmen Würth verkauft wurden”.

Zertifizierung und schnelle Lieferung

Alle Masken der Hygiene Austria LP GmbH unterliegen hohen Qualitätsprüfungen und sind zertifiziert. Alfred Wurmbrand, Geschäftsführer von Würth argumentiert den heimischen Maskenkauf: “Die Hygiene Austria LP GmbH liefert Schutzmasken kurzfristig innerhalb von 3 bis 4 Werktagen, das ist ein unschlagbarer Aspekt für uns, da wir auch umgekehrt unseren Kunden eine Warenlieferung innerhalb von 24 Stunden zusichern”. Die Mund-Nasen-Schutzmasken sind zukünftig im Direktvertrieb, im Würth Online Shop und in den flächendeckend niedergelassenen Würth Shops erhältlich.

“Made in Austria” immer bedeutender

Der Bezug von Produkten aus heimischer Produktion ist für viele Firmen zunehmend wichtiger geworden. So setzt auch Würth bei seinen Lieferanten zukünftig vermehrt auf österreichische Produzenten. “Wir spüren die starke Nachfrage unserer Schutzmasken besonders unter dem Aspekt der heimischen Produktion und freuen uns über die erfolgreiche Kooperation mit Würth”, zeigt sich Tino Wieser, Vorstand der Palmers Textil AG, stolz über den Großkunden-Deal.

Über Hygiene Austria LP GmbH

Die Hygiene Austria LP GmbH wurde am 24. April von der Lenzing AG und der Palmers Textil AG als Hygienekompetenzzentrum mit dem Ziel gegründet, am ehemaligen Produktionsstandort von Palmers in Wiener Neudorf bei Wien eine schnelle und unabhängige Produktion von Hygieneartikeln zu errichten. Das Unternehmen, an dem die Lenzing AG 50,1% und die Palmers Textil AG 49,9% hält, stellt sogenannte Mund-Nasen-Schutzmasken (MNS) und OP-Schutzmasken der Klasse EN14683 mit einer monatlichen Kapazität von 12 Millionen Stück her. Die Kapazität soll bald auf 25 Millionen Stück erhöht werden. Bereits etwa sechs Wochen nach der Entscheidung zur Produktion rollten erste Masken vom Band.

Interessenten für Mund-Nasen-, FFP2- bzw. Kindermasken können ihre Anfrage an Matvei Hutman, Vorstand der Palmers Textil AG, richten: mailto:hutman@palmers.at

www.hygiene-austria.at (https://hygiene-austria.at)

Über Würth Österreich

Würth ist Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung. Die Produktpalette umfasst mehr als 125.000 Artikel, von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübel über Werkzeuge und Maschinen bis zu chemisch-technischen Produkten und Arbeitsschutz. Zu den Kunden zählen Handwerks- und Industriebetriebe, die von rund 500 Außendienstmitarbeitern betreut werden. Österreichweit stehen mehr als 50 Würth Shops zur Verfügung. Das Unternehmen beschäftigt rund 900 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 220,7 Mio. Euro. Sprecher der Geschäftsführung ist Alfred Wurmbrand. http://www.wuerth.at

Über Lenzing

Die Lenzing Gruppe steht für eine ökologisch verantwortungsbewusste Erzeugung von Spezialfasern aus dem nachwachsenden Rohstoff Holz. Mit ihren innovativen Produkt- und Technologielösungen ist Lenzing Partner der globalen Textil- und Vliesstoffhersteller und Treiber zahlreicher neuer Entwicklungen.

Die hochwertigen Fasern der Lenzing Gruppe sind Ausgangsmaterial für eine Vielzahl von textilen Anwendungen – von der eleganten Damen-Oberbekleidung über vielseitige Denim-Stoffe bis zur High-Performance-Sportbekleidung. Aufgrund ihrer konstant hohen Qualität sowie ihrer biologischen Abbaubarkeit und Kompostierbarkeit eignen sich Lenzing Fasern auch bestens für den Einsatz in Hygieneprodukten und für Anwendungen in der Landwirtschaft.

Das Geschäftsmodell der Lenzing Gruppe geht weit über jenes eines klassischen Faserherstellers hinaus. Gemeinsam mit ihren Kunden und Partnern entwickelt sie innovative Produkte entlang der Wertschöpfungskette, die einen Mehrwert für Konsumentinnen und Konsumenten schaffen. Die Lenzing Gruppe strebt eine effiziente Verwendung und Verarbeitung aller Rohstoffe an und bietet Lösungen für die Umgestaltung der Textilbranche in Richtung Kreislaufwirtschaft.

Daten und Fakten Lenzing Gruppe 2019

Umsatz: EUR 2,11 Mrd.

Nennkapazität: 1.045.000 Tonnen

Mitarbeiter/innen: 7.036

TENCEL(TM), VEOCEL(TM), LENZING(TM), REFIBRA(TM), ECOVERO(TM), LENZING MODAL(TM), LENZING VISCOSE(TM), MICROMODAL(TM) und PROMODAL(TM) sind Marken der Lenzing AG.

Über Palmers

1914 hat Ludwig Palmers den Grundstein für ein besonderes Unternehmen gelegt, das bis heute seinen Erfolg auf außergewöhnliche Leistungen im Bereich Produkt, Kundennähe und Beratung begründet. Palmers gilt als Innovationsführer im Wäschebereich und ist in Österreich klarer Marktführer mit über 200 Standorten. Hierzulande besitzt die Marke Palmers einen Bekanntheitsgrad von fast 100 Prozent, womit sie als Markenikone bezeichnet werden darf. Über die Grenzen Österreichs hinaus genießt die Marke Palmers einen ausgezeichneten Ruf und dank seiner legendären Plakatkampagnen eine überdurchschnittlich hohe Markenbekanntheit. Heute ist Palmers an über 300 Standorten in 17 Ländern mit eigenen Filialen, Shop-in-Shop- und Franchiseflächen in ganz Europa vertreten. Palmers konnte immer wieder neue Akzente und Maßstäbe setzen und sich dadurch als eine international führende Marke etablieren. Seit der Übernahme des Unternehmens 2015 durch die Familien Wieser und Hutman ist Palmers auf dem Weg zu einer globalen Fashion-Brand.

Pressekontakt:

Mag. Gregor Schütze
Geschäftsführer
SCHÜTZE Positionierung GmbH
Telefon: +43 664 / 854 10 40
E-Mail: mailto:gs@schuetze.at

Filip Miermans
Vice President Corporate Communications & Public Affairs
Lenzing Aktiengesellschaft
Telefon: +43 664 / 84 77 802
E-Mail: mailto:f.miermans@lenzing.com
Web: http://www.lenzing.com

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/143866/4626118
OTS: Hygiene Austria LP GmbH

Original-Content von: Hygiene Austria LP GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 17. Juni 2020. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste