Jungfrau Region geht mit MASCH Software ins digitale Zeitalter

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen,Vermischtes |



 

Jungfrau Region Tourismus AG und MASCH Software Solutions vereinbaren eine strategische Zusammenarbeit zur Einführung des neuen Online-Marktplatz der Jungfrau Region. Das erste gemeinsame Projekt ist dabei die Umsetzung des gemeindeübergreifenden digitalen Meldewesens für Hotellerie und Ferienwohnungen in den Gemeinden Grindelwald, Mürren, Wengen, Lauterbrunnen und im Haslital.

Unter dem Motto: “Bessere digitale Services für ein positives Reiseerlebnis in der Jungfrau Region!” hat Jungfrau Region Tourismus AG sich im Jahr 2018 das Ziel gesetzt, das gesetzlich verpflichtende Gäste-Meldewesen in der Region zu digitalisieren. Nach anfänglichen Schwierigkeiten hat Jungfrau Region Tourismus AG im Januar 2020 mit MASCH Software Solutions den Anbieter für eine geeignete Software gefunden.

“Das Ausfüllen der Meldescheine wird oftmals von allen Beteiligten als lästig empfunden, aber es ist aus zwei Gründen absolut notwendig. Zum Ersten dient es der Erfüllung der gesetzlichen Meldepflicht für Beherbergungsbetriebe, die durch den Schweizer Bundesrat vorgegeben wird. Zum Zweiten legt das Gästemeldewesen die kaufmännische Grundlage für die Kurtaxenmeldung der Beherbergungsbetriebe an die zuständige Gemeinde”, erklärt Marc Ungerer, Tourismus Direktor der Jungfrau Region.

“CM Studio .GRM-CLOUD ist eine Cloud-basierte Systemlösung für das digitale Meldewesen. Sie zeichnet sich durch eine intuitive Benutzerfreundlichkeit für Hotelanwender und -gäste aus und ermöglicht Jungfrau Region Tourismus AG die administrativen Ziele und Aufgaben im gewünschten Masse zu automatisieren”, ergänzt Martin Schaarschmidt, verantwortlicher Projektleiter bei MASCH Software Solutions.

Bei der Umstellung auf das digitale Meldewesen im Online-Marktplatz geht es nicht allein um Effizienz:

Mit der elektronischen Erfassung der Gästedaten, die im Vorfeld der Anreise erfolgt, verkürzt sich der Check-In Prozess an der Rezeption des Hotels. Es verkürzt somit Wartezeiten, hilft Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten und entlastet das Hotel-Personal bei der papierbasierten Aktenverwaltung.

Jungfrau Region Tourismus AG wird gleichzeitig die seit mehreren Jahren diskutierte digitale Gästekarte einführen. Diese ersetzt die bisherige Papiervariante. Die neue Gästekarte wird per E-Mail vor der Anreise dem Gast zugesandt und bietet an Standorten, wie Grindelwald, bereits vor dem Check-In im Hotel die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel vor Ort.

Für Marc Ungerer ist dies ein klarer Vorteil für Gäste und alle angeschlossenen Betriebe. Er führt dazu aus: “Die gemeinsame Einführung des digitalen Meldewesens ist für uns, als Jungfrau Region Tourismus AG, der erste Schritt in der strategischen Partnerschaft mit MASCH Software Solutions. Insbesondere sind wir sowohl von den MASCH Produkten, dem kompetenten Service des Partners und dem hohen Entwicklungspotential der Zusammenarbeit für uns als Jungfrau Region Tourismus überzeugt.”

Andrey Tkachev, CEO des Softwareanbieters unterstreicht diese Aussage mit dem Hinweis:

“Wir legen einen hohen Wert darauf, dass unsere SaaS-Strategie als “Software And a Service”-Strategie verstanden wird. Denn wir glauben, dass eine gute Software erst durch den kompetenten Support unseres Teams zur wirklichen Lösung für unseren Partner Jungfrau Region Tourismus AG wird.”

Weitere Informationen zum neuen Online-Marktplatz für Tourismus Destinationen von MASCH Software Solutions finden Sie unter: https://www.masch.com/de/cdm/

Beitrag von auf 28. September 2020. Abgelegt unter Urlaub & Reisen, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste