Klimaschutz mit investitionsfreiem LED-Pachtmodell

Abgelegt unter: Haus & Garten |


Mit dem Lichtpachtrechner hat die Lichtpacht GmbH ein kostenfreies Tool entwickelt, das in wenigen Schritten den Pachtpreis für eine individuelle LED-Beleuchtungsanlage berechnet. Interessierte müssen hierfür lediglich einige Angaben zur Art und Nutzung der auszuleuchtenden Halle machen, um eigenständig detaillierte Informationen über mögliche Ersparnisse abzurufen und ein entsprechendes Angebot zu erhalten.

Geht es um die Umrüstung einer Lager-, Logistik- oder Produktionshalle auf LED-Beleuchtung, fehlt es Entscheidern oftmals an konkreten Informationen zu Investitionskosten, Rentabilität sowie Strom- und CO2-Einsparungen. Denn in vielen Fällen wird zunächst hauptsächlich mit hohen Ausgaben gerechnet, während Ersparnisse vorerst in den Hintergrund rücken. Dass sich eine Halle jedoch auch ohne Investitionsrisiko mit hochwertiger LED-Technik ausstatten lässt, beweist das Lichtpachtmodell der Lichtpacht GmbH. Um Interessierten alle Vorteile auf einen Blick aufzuzeigen, hat das Unternehmen den sogenannten Lichtpachtrechner entwickelt. Das kostenfreie Tool berechnet, wie viel Strom, CO2 und Kosten Unternehmen mit dem Pachtmodell einsparen können. Mithilfe weniger Klicks zur Angabe der Art und Nutzung der Halle gelangen sie zu einem Vorher-Nachher-Vergleich. Dabei werden auch Flächenangaben sowie die Einteilung in verschiedene Schichtmodelle berücksichtigt. Zudem können Interessierte angeben, ob Präsenzmelder, Tageslichtsensoren und Notbeleuchtungen gesetzlich erforderlich beziehungsweise gewünscht sind. Auf Grundlage der Eingaben lässt sich anschließend ein konkretes Angebot beim Unternehmen anfordern.

“Unsere Kunden profitieren mit Lichtpacht nicht nur von einem hundertprozentig sicheren Licht, sondern auch von einem Rundum-Sorglos-Service. Das Konzept ist für Unternehmen gemäß der International Financial Reporting Standard 16 (IFRS 16) bilanzneutral. Denn für die neue LED-Anlage muss keine Investition getätigt werden. Zudem sind CO2-Einsparungen von über 60 Prozent möglich”, erklärt Unternehmenssprecherin Katharina Alberts.

Weitere Informationen erhalten Interessierte unter https://www.lichtpacht.de/lichtpachtrechner/.

Beitrag von auf 21. Juli 2020. Abgelegt unter Haus & Garten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste