Krafttraining zuhause – So geht’s

Abgelegt unter: Gesundheit |


Bei dem Gedanken an ein effektives Krafttraining denken die meisten Menschen natürlich zuerst an das Training im Fitnessstudio. Allerdings scheuen sich viele Anfänger, die eigentlich gerne mit dem Krafttraining beginnen möchten davor, eine Mitgliedschaft abzuschließen. Sie befürchten einen zu hohen Zeitaufwand, zu hohe Kosten und Trainingsgeräte, die sowieso ständig von anderen Trainierenden belegt sind.

Die gute Nachricht lautet jedoch, dass, um ein intensives Krafttraining durchzuführen, gar nicht unbedingt das nächstgelegene Fitnessstudio besucht werden muss. Vielmehr lässt sich ein effektives Training der Muskeln auch ganz einfach im heimischen Wohnzimmer durchführen.

Sinnvoll dafür ist lediglich die Anschaffung einiger Geräte, welche das Krafttraining Zuhause unterstützen. Besonders empfehlenswert sind beispielsweise praktische Widerstandsbänder, die in verschiedenen Stärken erhältlich sind. Hier finden Interessierte die Antwort auf die Frage: Welche Arten von Widerstandsbändern gibt es?

Der folgende Artikel erklärt, wie das Krafttraining in den heimischen vier Wänden gestaltet werden sollte und welche Ausstattung sich dafür als besonders praktisch erweist.

Schutz vor Verletzungen und Überlastung

Grundsätzlich muss natürlich jeder selbst entscheiden, welche Trainingsausrüstung für zuhause angeschafft werden soll. Auf eine gewisse Grundausstattung sollte jedoch nicht verzichtet werden.

Zu dieser gehören beispielsweise Zughilfen, Gürtel oder Bandagen, die vor Gelenkschmerzen und Verletzungen bewahren. Sie führen zu einer angenehmen Entlastung, sodass die Muskeln im Rahmen des Heimtrainings nicht überlastet werden können. Darüber hinaus sind jedoch noch viele weitere Hilfsmittel erhältlich, durch welche die Körperhaltung während des Trainings optimiert wird.

Unterlage oder Matte

Für die Ausführung von Sit-Ups erweist sich in vielen Fällen selbst Teppichboden als zu hart und unbequem. So beginnt die Wirbelsäule schon nach wenigen Wiederholungen zu schmerzen. Auf eine weiche Matte sollte bei dem Training zuhause daher nicht verzichtet werden.

In der Regel sind die Sportunterlagen aus Schaumstoff gefertigt. Bei dem Kauf sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass es sich um atmungsaktives Material handelt, damit es zu keinem Abrutschen in Stützpositionen kommt. Daneben ist eine Matte zu wählen, die nicht zu nachgiebig ist, da das Training dann zusätzliche Kraft erfordert.

Die Hanteln

Hanteln für zuhause sind in zahlreichen Größen und Ausführungen erhältlich. Besonders Anfänger sollten zu Beginn ihrer Trainingskarriere auf kleine Gewichte zurückgreifen, um nicht zu schnell die Motivation für das Training zu verlieren und Überlastungen zu vermeiden.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, auf Produkte zu setzen, die im Laufe der Zeit durch zusätzliche Gewichtsscheiben erweitert werden können. Für das Heimtraining erweisen sich jedoch auch Gewichts-Handschuhe oder kleine Gewichte für die Hand- und Fußgelenke als praktisch. Diejenigen, die größere Ambitionen hinsichtlich ihres Krafttrainings zuhause haben, können natürlich auch eine vollständige Hantelbank anschaffen.

Sprossenwand und Gymnastikball

Sprossenwände zeigen sich als überaus vielseitig und platzsparend. Trainiert werden kann an diesem Gerät nahezu jede Muskelgruppe des Körpers, besonders in Verbindung mit Widerstandsbändern. Daneben kann die Sprossenwand auch durch ihre Optik überzeugen.

Eine Alternative zur Fitnessmatte stellt der Gymnastikball dar. Von diesem geht der Vorteil aus, dass durch das Volumen des Balls zahlreiche Übungen ermöglicht werden. Eine weitere Option für das Home-Gym stellen ebenfalls Medizinbälle dar, welche die Hanteln ersetzen können.

Grundsätzlich kommt es natürlich immer auf die ganz persönlichen Bedürfnisse, Anforderungen und Ziele an, wenn es darum geht, welche Ausrüstung für das Krafttraining zuhause wirklich sinnvoll ist.

Beitrag von auf 28. Juli 2021. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Antworten geschlossen, Trackback ist möglich.



Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste