Krisenkunst statt Kunstkrise Galerie erstererster stellt Alltagskunst aus

Abgelegt unter: Kunst & Kultur |


Mit der Open Gallery Aktion “Krisenkunst statt Kunstkrise” bietet die Berliner Galerie erstererster eine Bühne für Kreativarbeiten, die in der Corona Krise entstanden sind. “Unter dem Motto Leben trotzt Corona, freuen wir uns auf Einreichungen, die sich mit dem neuen Alltag, Kuriositäten, Ängsten oder Hoffnungen auseinandersetzen. Wir möchten insbesondere Arbeiten von Menschen zeigen, die bisher
noch nicht ausgestellt haben und vielleicht nie darüber nachgedacht hätten. Also traut euch!” erklärt Miriam Soltwedel vom erstererster-Team die Aktion.
Bis zum 31. Mai sind Interessierte aufgerufen unter www.erstererster.de/wirvsvirus ihre Arbeit hochzuladen. Ausgewählte Einreichungen werden zu einer Ausstellung kuratiert, die in der Galerie in der Pappelalle 69 kostenlos gezeigt werden. Der genaue Termin wird in Abhängigkeit der weiteren Corona Entwicklung bekannt gegeben. Die Ausstellung wird selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Schutzmaßnahmen durchgeführt. Neben der Präsenzausstellung im Prenzlauer Berg werden die Werke
auch in der Onlinegalerie unter www.erstererster.de/onlinegalerie gezeigt. Dadurch kann die Krisenkunst ein noch größeres Publikum erreichen.

Beitrag von auf 18. Mai 2020. Abgelegt unter Kunst & Kultur. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste