Leben in Einklang mit Deinem Körper, Entspannung und Stressabbau durch autogenes Training

Abgelegt unter: Behandlung & Beratung |


Seminarleiter-Ausbildung für autogenes Training in Koblenz

Mehr als 70 % der Bevölkerung leiden an den Folgen von Dauerstress und an Stress-Symptomen. Stress ist kein Modewort, sondern ist zu einem Zeitphänomen geworden.
Sie erlernen in diesem Lehrgang, wie man anderen die Fähigkeit vermittelt, sich in Stress-Situationen gezielt zu entspannen und ihre innere Ruhe wiederzufinden.
Mit Hilfe erprobter Techniken helfen Sie ihnen, ihr Wohlbefinden zu steigern und ein Stück Lebensqualität wiederzuerlangen.
Das Autogene Training ist eine Entspannungsmethode, die den ganzen Menschen beeinflusst. Sie wirkt beruhigend und lösend auf den Körper und auf den seelisch-geistigen Bereich. In tiefer Entspannung schalten Körper und Psyche auf Erholung um.
In diesem Ausbildungslehrgang werden Ihnen die wichtigsten Inhalte des autogenen Trainings nach dem Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz vermittelt und mit einem Zertifikat belegt.

Als Seminarleiter für autogenes Training bieten sich viele Einsatzmöglichkeiten:
• Selbständige Tätigkeit als Entspannungstrainer
• Seminare in Betrieben und Unternehmen
• Stress-Management-Seminare
• Durchführung von Entspannungsseminaren in Arzt- und Heilpraktikerpraxen
• Einsatz in Krankenhäusern und Pflegeheimen
• Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und anderen sozialen Einrichtungen
• n Gesundheits- und Wellness-Zentren
• Seminare in Volkshochschulen und Vereinen

Der Lehrgang findet am 19.05.2010 und 20.05.2010 in Koblenz in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr statt.
utogenes Training ist neben der progressiven Muskelentspannung die am weitesten verbreitete Methode unter den Entspannungs¬verfahren und eine effektive und leicht zu erlernende Entspannungsmethode.
Hektik und Stress gehören bei den meisten Menschen zum Alltag. Leider kommen Entspannung und Ruhe immer zu kurz.
Autogenes Training, wörtlich aus dem Selbst entstehendes Üben, ist eine Selbstentspannungsmethode.
Hierbei spielen die Autosuggestion (griech. autós= selbst, lat. suggestio = Eingebung) und das regelmäßige Üben eine wichtige Rolle. Autogenes Training ist eine Art Selbst-Hypnose, die in verschiedenen Lebenssituationen einsetzbar ist und ein Gleichmaß zwischen Spannung und Entspannung herstellen soll. Auf diese Weise kann gesundheitlichen Störungen vorgebeugt werden – insbesondere solchen, die aus Stresssituationen und anhaltenden Spannungszuständen entstehen.
Mit dem autogenen Training haben Sie die Möglichkeit, überall und jederzeit kurze Entspannungseinheiten in Ihren Alltag zu integrieren. Wenn Sie autogenes Training beherrschen, können Sie sich in der S-Bahn, im Wartezimmer oder auch in der Mittagspause einfach und schnell entspannen.
Autogenes Training kann helfen bei: Migräne und Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Verspannungen, Magen-/Darmstörungen, Schilddrüsenerkrankungen, Angstzuständen, Burnout-Syndrom oder auch Erkrankungen der Haut.

Weitere Infos unter: www.magische-ideen.de

Beitrag von auf 28. April 2010. Abgelegt unter Behandlung & Beratung. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste