MeMed erreicht Finanzierung vonüber 70 Mio. US-Dollar, um die bahnbrechende Point-Of-Care-Plattform und den immunbasierten Test zur Unterscheidung von bakteriellen und viralen Infektionen zu fördern

Abgelegt unter: Gesundheit |


Finanzierungsrunde umfasst führende internationale Investoren und
stärkt weiter die Führungsrolle von MeMed in der hostbasierten
Diagnostik

MeMed gab heute den Abschluss einer neuen Finanzierungsrunde mit
einem Gesamtvolumen von über 70 Millionen US-Dollar bekannt, an der
neue und bestehende Investoren wie Ping An Global Voyager Fund,
Foxconn, Caesarea Medical Holdings, Clal Insurance, Phoenix
Insurance, OurCrowd, Social Capital, WTI, Horizons Ventures und High
Net Worth Executives teilnahmen, die für frühe Investitionen in
branchengestaltende Unternehmen bekannt sind.

(Logo: http://mma.prnewswire.com/media/451805/MeMed_Ltd_Logo.jpg )

MeMed wird den Erlös nutzen, um in drei Bereichen voranzukommen:
(i) Marktakzeptanz von MeMed BV(TM), einem bahnbrechenden
Immunsystem-basierten Test zur Unterscheidung zwischen bakteriellen
und viralen Infektionen, bei gleichzeitiger Generierung eines
beispiellosen Niveaus an klinischen Beweisen zur Validierung der
Testleistung; (ii) Vollständige Entwicklung, hochskalierte
Herstellung und Freigabe von MeMed Key(TM), einer bahnbrechenden
patientennahen (Point-of-Care, POC-)Proteinmessplattform; und (iii)
Erweiterung der Pipeline von innovativen Tests, die maschinelles
Lernen und immunbasierte Messungen integrieren, um große klinische
Herausforderungen zu bewältigen.

Dr. Eran Eden, Mitbegründer und CEO von MeMed, sagte: „Der
überwältigende Enthusiasmus bei der Teilnahme an der letzten Runde
spiegelt die enorme klinische Herausforderung und die großen
Marktchancen wider, die unsere Technologie bietet. Seit fast einem
Jahrzehnt entwickeln wir mit führenden akademischen und kommerziellen
Partnern MeMed BV(TM) und haben hochwertige doppelblinde klinische
Beweise zur Validierung generiert. Gemessen auf MeMed Key(TM) und
anderen Plattformen hat MeMed BV(TM) das Potenzial, als wertvolles
Werkzeug im Kampf gegen resistente Bakterien zu dienen – eine der
größten gesundheitlichen Herausforderungen unserer Zeit. Die
zusätzlichen Mittel und die bedeutende Unterstützung, die wir seitens
der US-Regierung und der EU-Kommission erhalten, festigen MeMed als
weltweit führendes Unternehmen im Bereich der hostbasierten
Diagnostik von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen.“

„Diese Ressourcen werden die letzten Entwicklungsphasen, die
Freigabe und die Herstellung der bahnbrechenden MeMed
Key(TM)-Plattform beschleunigen, auf welcher der MeMed BV(TM)-Test in
wenigen Minuten durchgeführt wird“, sagte Dr. Kfir Oved, Mitbegründer
und CTO von MeMed. „Wichtig ist, dass die MeMed Key(TM)-Plattform
dahinführt, am Point-of-Care die Präzision eines Zentrallabors zu
erhalten. Sie wird die Messung von mehreren anderen Proteinen und
Vorzeichen ermöglichen, sowohl konventionellen als auch neuen, die
derzeit nur im Zentrallabor messbar sind. Dies eröffnet einen enormen
Mehrwert bei der Diagnose und Behandlung von Patienten mit einer
Vielzahl anderer Krankheiten.“

Dr. Marco Huesch, Chief Medical Officer, Ping An Voyager Fund, und
ehemaliger Assoc Prof. und Chief, Division of Radiology Innovation
and Value Enhancement am Penn State Medical Center, sagte: „Diese
aufregende Innovation wird das diagnostische und therapeutische
Vertrauen unter Ärzten und ihren Patienten erheblich stärken, wenn es
darum geht, bakterielle von viralen Infektionen zu unterscheiden. Die
bahnbrechende Technologie wird nicht nur dem einzelnen Patienten
zugutekommen, sondern auch den übermäßigen Einsatz von Antibiotika in
der breiten Bevölkerung bekämpfen und dazu beitragen, die wachsende
Belastung durch Antibiotikaresistenzen zu verringern.“

Informatioen zu MeMed

MeMed hat es sich zur Aufgabe gemacht, die komplexen Signale
unseres Immunsystems in einfache diagnostische Erkenntnisse
umzusetzen, die die Art und Weise, wie wir Infektions- und
Entzündungskrankheiten behandeln, verändern – am richtigen Ort und
zur richtigen Zeit. Seit fast einem Jahrzehnt entwickelt und
validiert MeMed mit Mitarbeitern auf der ganzen Welt eine
bahnbrechende immunbasierte Proteinsignatur namens MeMed BV(TM), um
zwischen bakteriellen und viralen Infektionen zu unterscheiden – ein
unverzichtbares Werkzeug im Kampf gegen resistente Bakterienstämme –
eine der größten gesundheitlichen Herausforderungen unserer Zeit. Ein
ELISA-Format von MeMed BV(TM) mit der Bezeichnung ImmunoXpert(TM) ist
für den Einsatz in der EU (CE-IVD), der Schweiz und Israel
freigegeben und befindet sich in diesen Gebieten derzeit in der
Pilotvertriebsphase. MeMed entwickelt auch MeMed Key(TM), eine
bahnbrechende Plattform, die die Möglichkeit zur Messung mehrerer
konventioneller und innovativer Proteine und Vorzeichen mit zentraler
Laborpräzision am Point of Care eröffnet. MeMed Key(TM) führt die
Messung von MeMed BV(TM) innerhalb weniger Minuten durch. Aktuell
erweitert das Unternehmen sein Netzwerk von Partnerschaften mit
international renommierten akademischen, kommerziellen und
staatlichen Interessengruppen, um die globale Verfügbarkeit seiner
Plattform und Tests zu verbessern, zu validieren und zu erleichtern.
Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.me-med.com.

Pressekontakt:
im Unternehmen:
Tanya Gottlieb, VP Scientific Affairs, MeMed
Telefon: +972-4-8500302
tanya.gottlieb@me-med.com

Kfir Emmer, Director of Finance, MeMed
Telefon: +972-4-8500302
kfir.emmer@me-med.com

Pressekontakt:
Kirsten Thomas, The Ruth Group
Telefon: +1-508-280-6592
kthomas@theruthgroup.com

Original-Content von: MeMed Ltd, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 20. September 2018. Abgelegt unter Gesundheit. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste