Mit dem Dampfzug nach Oberstdorf

Abgelegt unter: Urlaub & Reisen |


Der Allgäu-Express, gezogen von der 1939 gebauten und 1900 PS starken Dampflok 41 1150, fährt zunächst von Nördlingen über die Riesbahn nach Donauwörth und über Augsburg nach Buchloe. Ab hier geht’s im Eilzugtempo über die steigungsreiche Allgäubahn über Kempten und Immenstadt nach Oberstdorf. In den Allgäu-Express, der in Nördlingen beginnt, kann in Möttingen, Harburg, Donauwörth, Mertingen, Meitingen, Augsburg Hbf und Buchloe zugestiegen werden. Der Dampfzug besteht aus 1.- und 2. Kl.-Eilzugwagen und führt einen Speisewagen mit. Im Dampfzug erhält jeder Fahrgast einen reservierten Sitzplatz. So braucht der Mitreisende nur noch die herrliche Allgäulandschaft an sich vorbeiziehen lassen und der schwer arbeiteten Dampflokomotive zu lauschen.

In Oberstdorf können die Fahrgäste einen Frühlingstag im Allgäu erleben. Hierbei haben sie vielfältige Möglichkeiten den ca. vierstündigen Aufenthalt erlebnisreich zu gestalten. Die Fahrtteilnehmer können während dieser Zeit u.a. mit der Nebelhornbahn in bequemen Kabinen bis hinauf auf den Nebelhorngipfel (2224 m) fahren. Vom Gipfel bietet sich Ihnen ein herrliches Panorama auf über 400 Berge bei guter Witterung. Außerdem besteht die Möglichkeit, die Erdinger Arena mit der Skisprungschanze zu besichtigen oder durch die Fußgängerzone bummeln.

Voraussichtlicher Fahrplan:
Nördlingen ab ca. 7 Uhr, Augsburg Hbf ab ca. 8.45 Uhr, Buchloe ab ca. 9.20 Uhr, Oberstdorf an ca. 12 Uhr.
Oberstdorf ab ca. 16 Uhr, Buchloe an ca. 19.10 Uhr, Augsburg Hbf an ca. 20.15 Uhr, Nördlingen an ca. 21 Uhr.

Eine Dampfzugsonderfahrt kann allerdings nur dann stattfinden, wenn sich frühzeitig genügend Fahrgäste anmelden. Der Anmeldeschluss ist der 8. April 2010.

Beitrag von auf 7. April 2010. Abgelegt unter Urlaub & Reisen. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste