Mit E-Stärken auf Tour

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten Galerie,Vermischtes |


© Romantik- & Wellnesshotel Deimann
 

Das Herz: elektrisch. Die Seele: Porsche. Für alle Fans der Bekannten deutschen Marke und einem Sinn für Elektromobilität wird der Slogan des Autohersteller im Romantik- & Wellnesshotel Deimann in Schmallenberg-Winkhausen wahr. Das Hotel bietet seinen Gästen eine drei-stündige Probefahrt mit dem Porsche Taycan Turbo S inklusive Reinigung gegen eine Bereitstellungspauschale von 50 Euro an. Das Sauerland, das Land der tausend Berge, ist geradezu prädestiniert für relaxte Cruisingtouren und erlebnisreiche Ausfahrten. Einen besonderen Ausgangspunkt bildet dabei das Romantik- & Wellnesshotel Deimann. Bereits in vierter Generation betreibt Familie Deimann das ehemalige Gutshaus als einziges Fünf-Sterne-Hotel in der Region. Inmitten einer großen Parkanlage gelegen, umfasst es 96 Zimmer und Suiten, drei Restaurants, darunter das mit einem Michelin Stern ausgezeichnete Gourmetrestaurant Hofstube Deimann, das Spa im Gutshaus mit einem 4.000 Quadratmeter großen Bade- und Wellnessbereich. Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive Verwöhnpension kostet ab 140 Euro pro Person im Doppelzimmer Basic. Reservierungen werden telefonisch unter 02975-810, per E-Mail an info@deimann.de oder online entgegengenommen. Weitere Informationen finden sich unter www.deimann.de/automobil. Jochen Deimann ist der Autoliebhaber in der Familie und verrät seine Lieblingsstrecke „eine Zeitreise durchs Sauerland“ für Autofans. Erste Station ist die bezaubernde Altstadt von Bad Berleburg mit seinem über 760 Jahre alten Schloss, bevor es heißt, dem Winterberger Handelsmann „Hallo“ zu sagen, am schönen Marktplatz „Untere Pforte“. Weiter geht es nach Brilon, wo am Mittwoch und Samstag der historische Wochenmarkt zum Probieren alter und neuer Köstlichkeiten einlädt. Das Fachwerkdorf Bödefeld zeigt sich eher mysteriös mit seiner berühmten Reliquie, der „schwarzen Hand“, im Turm der Pfarrkirche. Die gesamte Strecke führt auf insgesamt 123 Kilometern durch Serpentinen und an grünen Wiesen vorbei. An dessen Ende man noch einen Abstecher zum klassizistischen Schmallenberg machen sollte, findet Jochen Deimann.

Beitrag von auf 20. August 2020. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten Galerie, Vermischtes. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste