Mit MomenZ beim Restaurantbesuch sparen / Kölner Start-up überzeugt mit einzigartigem Rabatt-System bereits 150 Gastronomiebetriebe

Abgelegt unter: Hotel & Gaststätten |


Mehr als 25 Millionen Menschen in Deutschland gehen mehrmals im
Monat in ihrer Freizeit essen. Das sind sehr viele, dachten sich die Macher der
MomenZ GmbH – www.momenz.de – und starteten ein einzigartiges flexibles
Rabatt-System. Mit der MomenZ-Karte können teilnehmende Restaurants ihre
Leerzeiten füllen und die Gäste zu vergünstigten Konditionen so oft sie möchten
ihr Essen genießen. “Eine klassische Win-win-Situation”, so Dimitrij Scholochow,
einer der Gründer und Geschäftsführer von MomenZ. “Mit der Mitgliedkarte
erhalten zwei Restaurantbesucher in den teilnehmenden Gastronomiebetrieben
entweder das günstigere Hauptgericht gratis – 2for1 – oder 25 Prozent Rabatt auf
den Gesamtbetrag der Rechnung.”

Das Geschäftsmodell von MomenZ basiert auf dem Verkauf der Mitgliedskarte –
digital oder im Scheckkartenformat – für 59 bis 79 Euro jährlich. Zwei Personen
können mit der Karte Essen gehen, und eine Beschränkung der Restaurantbesuche
gibt es nicht. Für die teilnehmenden Restaurants entstehen keine Kosten. In der
Startregion Großraum Köln gibt es mittlerweile rund 150 Restaurants, Bars und
Cafés, in denen die Karte akzeptiert wird. Zwei Jahre lang entwickelte das Team
hinter MomenZ das Konzept und brachte das Produkt im August 2019 an den Markt.
“Unser Ansatz ist in Deutschland bislang einzigartig – vergleichbare Systeme
gibt es eher in Großbritannien und den USA”, erklärt Dimitrij Scholochow. Ein
besonderes Augenmerk galt der Softwareentwicklung. “Hier hatten wir das große
Glück ein Unternehmen mit entsprechender Expertise als Gesellschafter gewinnen
zu können.” Heute können die bei MomenZ gelisteten Gastronomiebetriebe in
bestimmten Zeitfenstern ihren Gästen über die MomenZ-Internetseite und App
Angebote machen und die Karteninhaber sich jederzeit informieren, welche
Offerten es aktuell gibt. “Kostet das Steak 18 Euro und man bestellt es zweimal,
das wären also 36 Euro – bezahlt man bei 2for1 nur 18 Euro”, rechnet Andreas
Richter, Finanzvorstand bei MomenZ, vor. “Im Durchschnitt spart ein
MomenZ-Mitglied derzeit 9 Euro pro Restaurantbesuch. Das sind bei einmal essen
gehen pro Woche immerhin 432 Euro im Jahr.”

Nach dem erfolgreichen Start in Köln und Umgebung – beginnt nun die Expansion in
weitere Groß- und Studentenstädte. Und die Gesellschafter von MomenZ denken auch
schon weiter: In der Pipeline befinden sich bereits MomenZ-Business für
Geschäftskunden und MomenZ-Plus für Aktivitäten außerhalb der Gastronomie.

Pressekontakt:

wordstatt GmbH
Dagmar Metzger
info@wordstatt.de
Tel.: +49-89-35775790
Mobil: +49-172-8312173

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/142002/4537377
OTS: MomenZ GmbH

Original-Content von: MomenZ GmbH, übermittelt durch news aktuell

Beitrag von auf 4. März 2020. Abgelegt unter Hotel & Gaststätten. Nachricht folgen durch RSS 2.0. Nachricht hinterlassen oder Trackback

Schreibe einen Kommentar




Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste